Langlauf in Weißensee: der kleine Rundkurs

Der kleine Rundkurs in Weißensee ist eine ca. 4 Kilometer lange Langlaufloipe, die sich hervorragend für Anfänger eignet und durch eine herrliche Schneelandschaft führt. Etwa eine Dreiviertelstunde lang können Skilangläufer auf dieser Strecke atemberaubende Ausblicke auf die schneebedeckten Allgäuer Berge genießen.

Die nordische Wintersportart Skilanglauf gehört sicherlich zu den schönsten Urlaubsaktivitäten, denen Sie bei einem Aufenthalt in Füssen während der kalten Monate nachgehen können. Insgesamt hunderte Kilometer abwechslungsreicher Langlaufloipen durchziehen den Allgäuer Königswinkel, der sich im Winter als malerische Welt aus Schnee und Eis präsentiert. Eine empfehlenswerte Strecke für alle Langläufer, die es gemütlich und ohne große Anstrengungen mögen, ist der kleine Rundkurs in Weißensee. Auf dieser Loipe erwarten Sie vielseitige Winterimpressionen und phantastische Ausblicke auf die Bergwelt. Wer übrigens noch nie auf Skibrettern gestanden hat, muss auf diesen Wintersportspaß keinesfalls verzichten. Skilanglauf ist leicht zu erlernen und kann in nahezu jedem Alter ausgeübt werden. Die Skischulen in der Region bieten im Winter ständig Kurse an, bei denen man die Technik von erfahrenen Skilehrern beigebracht bekommt. Eine teure Ausrüstung ist für den Winterspaß auch nicht vonnöten; das Equipment gibt es bei den Skiverleihen in der Gegend günstig zum Ausleihen.

Start- und Zielpunkt der hier präsentierten kleinen Rundloipe durch Weißensee ist der Ortsteil Wiedmar. Fahren Sie von Füssen nach Weißensee und folgen Sie dort der B310 Richtung Pfronten bis Wiedmar. Parken können Sie hier entlang der Straße oder vor dem Feuerwehrhaus. Der kleine Rundkurs, der mit W1 beschildert ist und sich sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik eignet, verläuft in der Form einer 8 auf Teilen des großen Rundkurses (W2). Nachdem Sie die Skier umgeschnallt haben und die Stöcke in der Hand halten, legen Sie los und laufen etwa eine Dreiviertelstunde durch eine Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Die kalte Luft im Luftkurort Weißensee erweist sich als Wohltat und die Ausblicke über weiße Wiesen auf prächtige Berge wie den Säuling, dessen Silhouette an eine Pyramide erinnert, ist wirklich grandios. Hier im Allgäuer Königswinkel macht Wintersport so richtig Freude!

Auch nach dem Langlaufspaß ist in Füssen-Weißensee für einen vergnüglichen Wintertag gesorgt. Mittelpunkt des aus 23 verträumten Weilern bestehenden Ortes ist der namensgebende Weißensee, der das ganze Jahr über Naturliebhaber und Erholungssuchende anzieht. Im Sommer planschen hier die Badefreunde in dem türkisfarbenen Wasser und im Winter drehen Schlittschuhläufer ihre Kurven auf dem Eis, das den See nun überzieht. Bei Anhängern des Eisstockschießens – einem Sport, der dem Curling ähnelt – steht der Weißensee ebenfalls hoch im Kurs. Die Wanderwege in Weißensee sind im Winter ständig geräumt und laden zu Ausflügen in die nähere Umgebung ein. Wer Lust auf eine schöne Winterwanderung hat, kann von hier zum Beispiel gut zur oberhalb des Alatsees gelegenen Salober Alm spazieren, um sich in dieser traumhaft in der Bergwelt gelegenen Hütte mit kulinarischen Köstlichkeiten zu stärken. Zurück ins Tal geht es dann, wenn man mag, mit dem Schlitten auf der angrenzenden Naturrodelbahn.

Der kleine Rundkurs in Weißensee eignet sich perfekt für eine gemütliche Stunde Skilanglauf in der traumhaften Allgäuer Winterlandschaft. Lernen Sie den Ort bei Ihrem Winterurlaub in Füssen doch einfach selbst beim Langlauf kennen.

Die prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche Maria Hilf >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2018, www.hotelfantasia.de