Schwangau Loipe Fantasia

Die traumhafte Schwangauer Rundloipe

Die wunderschöne Allgäuer Voralpenlandschaft rund um Füssen bietet in den kalten Monaten hervorragende Bedingungen zum Skilanglauf. Hunderte Kilometer abwechslungsreicher Loipen laden hier dazu ein, die landschaftlichen und architektonischen Sehenswürdigkeiten des Allgäuer Königswinkels beim Wintersport zu genießen. Eine der reizvollsten Langlaufstrecken der Region ist die Schwangauer Rundloipe, die durch die verschiedenen Ortsteile der Füssener Nachbargemeinde verläuft.

Skilanglauf gehört zweifelsohne zu den vergnüglichsten Aktivitäten, denen man bei einem Winterurlaub in Füssen nachgehen kann. Die Loipennetze der Region halten dafür hunderte Kilometer abwechslungsreicher Strecken für Anfänger und Könner bereit, die durch zauberhafte Schneelandschaften verlaufen. Auch wer bisher keinerlei Erfahrung auf den Skibrettern gesammelt hat, muss nicht auf diesen Wintersportspaß verzichten, denn Langlauf eignet sich im Prinzip für jede Altersklasse und ist leicht zu erlernen. In den Wintermonaten bieten die Skischulen der Region regelmäßig Langlaufkurse an, bei denen Anfänger die Technik von erfahrenen Skilehrern beigebracht bekommen. Die Ausrüstung für den Langlauf lässt sich bei Skiverleihen günstig ausleihen. Da die nordische Wintersportart nicht nur jede Menge Spaß macht, sondern darüber hinaus sehr gesund ist, weil sie nahezu alle Muskelgruppen schonend trainiert, spricht viel dafür, mit dem Skilanglauf zu beginnen. Dann kann man auch die traumhaften Winterimpressionen genießen, die einen auf der hier vorgestellten Schwangauer Rundloipe erwarten.

Bei der Schwangauer Rundloipe handelt es sich um eine leichte Langlaufstrecke ohne nennenswerte Steigungen, die aufgrund ihrer Länge von ca. 11 Kilometern jedoch eine gesunde Kondition erfordert. Start- und Zielpunkt der Loipe, die sich sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik eignet, ist der Parkplatz unterhalb der Talstation am Schwangauer Tegelberg. Dieser ist in der Füssener Nachbargemeinde ausgeschildert und daher leicht zu finden. Nachdem Sie sich Ihre Skier umgeschnallt haben, legen Sie los und folgen der mit „S5“ beschilderten Loipe durch die verschiedenen Schwangauer Ortsteile. Unterwegs erwarten Sie herrliche Ausblicke über schneebedeckte Wiesen und zugefrorene Seen auf die Allgäuer Berge. Sie laufen an den weltbekannten Schlössern Neuschwanstein  und Hohenschwangau vorbei, die sich jetzt im Winter besonders märchenhaft präsentieren, durch den Ortsteil Horn nach Alterschrofen. Anschließend geht es weiter durch Waltenhofen nach Brunnen und schließlich zurück zum Tegelberg, den Sie nach etwa zwei Stunden wieder erreichen. Es lohnt sich bei diesem Skiausflug auf jeden Fall, die Kamera mitzunehmen, um die vielfältigen tollen Urlaubseindrücke unterwegs festzuhalten.

Nach dem Langlaufvergnügen lädt der 1881 Meter hohe Tegelberg zu weiterem Wintersportspaß ein. Hier verlaufen einige attraktive weitere Loipen, wie die abends beleuchtete Neuschwanstein-Loipe, und auch reizvolle Abfahrtspisten hat der Tegelberg zu bieten. Freunde des Ski Alpin sollten sich die ca. 4,2 Kilometer lange Tegelberg-Hauptabfahrt nicht entgehen lassen, bei der es rasant und kurvenreich talwärts geht. Hänge zum Snowboarden, Möglichkeiten für Biathlon, eine beliebte Aufstiegsroute für Skitourengeher und etliche tolle Winterwanderwege lassen am Tegelberg keine Langeweile aufkommen. Nach den Wintersportaktivitäten, oder zwischendurch, kann man in urigen Hütten einkehren, um sich aufzuwärmen und köstliche regionale Spezialitäten zu genießen. So lässt es sich im Winter doch aushalten!

Für Skilanglauffreunde und Wintersportler allgemein ist ein Ausflug zum Tegelberg nach Schwangau wirklich empfehlenswert. Hier können Jung und Alt einen gelungenen Wintertag innerhalb der herrlichen Allgäuer Gebirgslandschaft erleben.

<< Skilanglaufspaß auf dem großen Rundkurs in Weißensee | Zum Skilanglauf ins malerische Hopfen am See >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2018, www.hotelfantasia.de