Achselkopf Rundwanderung

Die ca. 20 Kilometer lange Achselkopf Rundwanderung

Die ca. 20 Kilometer lange Achselkopf Rundwanderung, die durch die reizvolle Tiroler Gebirgslandschaft in der Naturparkregion Reutte führt, begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen und Ausblicken, die bei gutem Wetter bis zur Zugspitze reichen. Im Sommer lässt sich diese Tour, die noch als Geheimtipp gilt, mit Badespaß im malerischen Frauensee verbinden.

Freuen Sie sich bei der wunderschönen Achselkopf Rundwanderung auf traumhafte Naturimpressionen, unvergessliche Panoramen und echtes Tiroler Hüttenfeeling in der Musauer Alm. Eine gesunde Kondition ist für diese Rundtour allerdings vonnöten, denn mit einer Gesamtgehzeit von etwa 8 Stunden müssen Sie planen. Start- und Zielpunkt ist die im Reuttener Talkessel gelegene Gemeinde Lechaschau im Bezirk Reutte/Tirol. Von Füssen aus gelangen Sie in etwa 20 Minute über die Fernpassstraße/B179 nach Lechaschau, wo sich am Ortsrand ein gut ausgeschilderter Wanderparkplatz befindet.

Nachdem Sie sich startklar gemacht und den Wanderrucksack geschultert haben, marschieren Sie in Lechaschau auf den „Koppen“ in Richtung Frauensee. Der malerische Frauensee, der etwa 2 Kilometer oberhalb der Gemeinde am Fuß der Gehrenspitze liegt, wird auf dem Rückweg noch angesteuert. Zunächst folgen Sie vor Erreichen des Sees der Abzweigung in Richtung Erzberg. Die Wanderung begeistert von Beginn an mit herrlichen Ausblicken über grüne Täler auf mächtige Berge, wie den majestätischen Säuling, der auch Wächter des Allgäus genannt wird und als Hausberg Füssens gilt. Auch die artenreiche Flora und Fauna in der Naturparkregion Reutte macht die Tour zu einem echten Genuss. Im Frühling und Sommer lassen sich hier beispielsweise verschiedene farbenprächtig blühende Orchideenarten bewundern. Sie marschieren über den Erzberg und passieren die Sulztaler Hütte, um wenig später die Schallerkapelle zu erreichen.

Bei dem kleinen Gotteshaus bietet sich ein phantastischer Ausblick über das Tal von Reutte auf die 2163 Meter hohe Gehrenspitze und weitere mächtige Gipfel der Region. Auch das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, das bei Füssen in einer idyllischen Bergszenerie thront, und in der Ferne die Zugspitze lassen sich hier erblicken. Genießen Sie dieses Panorama hinlänglich, bevor Sie die Tour fortsetzen und zur auf 1290 Höhenmetern gelegenen Musauer Alm wandern, die mitten in einer Postkartenkulisse liegt. Auf der herrlichen Sonnenterrasse der Alm können Sie sich beim Ausblick auf grüne Almwiesen und die dahinter aufragenden Berge leckere hausgemachte Köstlichkeiten schmecken lassen. Ab Ende Juni serviert die Musauer Alm, die ab dem 20. April 2018 in die neue Saison startet, Ihren Gästen auch Almbutter, Käse und Buttermilch, die hier frisch produziert werden. Auf einer schönen Hütte in den Tiroler Bergen lässt es sich im Urlaub doch wahrlich gut aushalten!

Der Rückweg führt Sie am Sababach entlang durch das Raintal und weiter über den Achsel in das Örtchen Musau, in dem gerade einmal knapp 400 Menschen leben. Hier folgen Sie dem Radweg nach Oberletzen und Hinterbichl, wo Sie die Abzweigung zum Frauensee nehmen. Das verträumte Gewässer weist im Sommer durchschnittliche Wassertemperaturen von 21 Grad auf und eignet sich dann wunderbar für eine Abkühlung im Antlitz der Berge. Vom Frauensee ist es schließlich nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt dieser reizvollen Wandertour.

Wer beim Allgäu-Urlaub in Füssen Lust auf eine unvergessliche Wanderung in der Tiroler Bergwelt hat, kommt bei der Achselkopf Rundwanderung voll auf seine Kosten. Schöne Landschaftsimpressionen, grandiose Panoramen und bestes Hüttenfeeling garantieren bei dieser Tour traumhafte Urlaubseindrücke.

<< Die ca. 12 Kilometer lange Schwangauer Rundfahrt | Panoramaroute zum Dreiländereck >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2018, www.hotelfantasia.de