Schwansee Fantasia

Die ca. 12 Kilometer lange Schwangauer Rundfahrt

Für Füssen-Urlauber, die das traumhafte Allgäuer Voralpenland bei einer gemütlichen Fahrradtour genießen möchten, ist die ca. 12 Kilometer lange Schwangauer Rundfahrt ideal. Diese sehr leichte Fahrradtour, die sich auch für Familien mit Kindern sowie Senioren hervorragend eignet, begeistert mit herrlichen Ausblicken auf saftig-grüne Wiesen, den wunderschönen Forggensee, die Königsschlösser und natürlich die prächtigen Allgäuer Berge.

Die Schwangauer Rundfahrt führt auf ca. 12 Kilometern Länge durch die Füssener Nachbargemeinde Schwangau, in der sich die weltberühmten Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein befinden. Tolle Landschaftsimpressionen machen die sehr leichte Tour, die ohne nennenswerte Steigungen auskommt und etwa eine Stunde in Anspruch nimmt, zu einem vollen Urlaubsvergnügen. Start- und Zielpunkt der Runde ist der Schwanseepark, wo Parkplätze zur Verfügung stehen. Von Füssen aus erreichen Sie die nur 4 Kilometer entfernte Gemeinde Schwangau über die B17.

Der Schwanseepark wurde im 19. Jahrhundert im Auftrag der bayerischen Königsfamilie von dem preußischen Gartenkünstler Peter Joseph Lenné als königlicher Schlosspark Hohenschwangau angelegt. Zwischenzeitlich war der Park stark zugewuchert, heute präsentiert er sich fast wieder in alter Pracht und ist Lebensraum vieler zum Teil seltener Pflanzen. Mittelpunkt der Parklandschaft ist der Schwansee, der wie auch der benachbarte Alpsee am Fuß der Königsschlösser liegt und im Sommer gerne zum Baden genutzt wird. Im Schwanseepark schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad oder E-Bike und folgen der Beschilderung in die Ortsteile Horn und Waltenhofen. Genießen Sie unterwegs die herrlichen Ausblicke über grüne Wiesen auf die Allgäuer Berge. Waltenhofen liegt direkt am Forggensee, dem größten Allgäuer See, der ein beliebtes Naherholungsziel ist. Zwischen Juni und Oktober verkehren zwei Fahrgastschiffe auf dem Gewässer, die auch in Waltenhofen haltmachen. Sie können dann also die Radtour wunderbar mit einer Schiffsrundfahrt auf dem Forggenssee verbinden, die einmalige Urlaubsimpressionen garantiert.

Von Waltenhofen folgen Sie dem Langerbergweg nach Brunnen und dann führt Sie die Tour entlang der Brunner Ach, die von Anglern sehr geschätzt wird, und der Pöllat zur Schwangauer Gipsmühle. Diese unter Denkmalschutz stehende Mühlenanlage befindet sich am Rande der wildromantischen Pöllatschlucht, die unterhalb von Schloss Neuschwanstein liegt. Im weiteren Verlauf radeln Sie nach Hohenschwangau und können sich an tollen Ausblicken auf die Königsschlösser erfreuen, die sich hier in der verträumten Berglandschaft direkt gegenüberstehen und jährlich zwei Millionen Besucher aus aller Welt mit ihrer Schönheit begeistern. Kosten Sie auch die herrlichen Landschaftsimpressionen voll aus, während Sie zum Schwanseepark zurückfahren, wo die Tour auch schon wieder endet.

Nach der reizvollen, aber kurzen Radtour lohnt es sich, noch ein bisschen länger in Schwangau zu verweilen. Sie können hier natürlich die beiden Königsschlösser besichtigen – Tickets dafür gibt es im Ticketcenter Hohenschwangau – und auch dem Museum der bayerischen Könige am Ufer des Alpsees einen Besuch abstatten, das innerhalb eines modernen und luxuriösen Ambientes viele Hintergrundinformationen zu den bayerischen Königen und ihren Schlössern vermittelt. Auch der Schwangauer Tegelberg ist immer einen Ausflug wert: Hier gibt es tolle Wandermöglichkeiten, eine Sommerrodelbahn und einen gemütlichen Biergarten, der zum Verweilen einlädt. Badespaß im Sommer bieten der Alpsee, Schwansee und Bannwaldsee in Schwangau.

Die Schwangauer Rundfahrt lädt zu einer gemütlichen Radtour durch das malerische Voralpenland rund um die Königsschlösser ein. Die Tour ist ideal für alle, die es im Urlaub ruhig angehen lassen und trotzdem viel von der Landschaft sehen wollen.

<< Die ca. 13 Kilometer lange Königsschleife | Die ca. 20 Kilometer lange Achselkopf Rundwanderung >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2018, www.hotelfantasia.de