Kirchen

Die Wieskirche ist eine bemerkenswert prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche in Wies (Gemeinde Steingaden) im so genannten Pfaffenwinkel, erbaut 1745–54 von den Brüdern Johann Baptist und Dominikus Zimmermann.

Seit 1983 ist Sie von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgeschrieben. Seit mehr als 1100 Jahren ist die ehemalige Benediktinerklosterkirche und heutige kath. Pfarrkirche St. Mang Stätte der Verehrung des hl. Magnus.

Die Klosterkirche steht auf Fundamenten zweier romanischer Kirchen des 9. und 12. Jahrhunderts mit Fresken der Heiligen Magnus und Gallus.

In der Gesamterscheinung bietet St. Coloman das unverfälschte Bild einer Wallfahrtskirche aus den ersten Jahrzehnten des bayerischen Barocks.

Ihre stilrein erhaltene Einrichtung und Ausstattung von Wessobrunner und einheimischen Künstlern machen neben ihrer Lage am Fuße der Schwangauer Berge den besonderen Reiz dieser Kirche aus.

Die ersten Franziskaner kamen aus Reutte in Tirol und errichteten 1628 auf Wunsch der Füssener Bürger das Kloster. Heute ist der Konvent wegen seiner baulichen Beschaffenheit ein bevorzugter Lebensort für ältere Mitbrüder.

Seelsorgliche Schwerpunkte sind die Kur- und Touristenseelsorge, die Krankenseelsorge und die Mitarbeit in der Pfarreiengemeinschaft.

Kirchen rund um Füssen (Übersicht)


Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de