Hotelfantasia Alpseewinter

Wanderung um den Alpsee im Winter

Mit seinen märchenhaften Schlössern, schneebedeckten Wiesen und Wäldern sowie den imposanten Bergen, die sich in den kalten Monaten als weiße Wächter präsentieren, ist der Allgäuer Königswinkel ein echtes Winterwunderland. Um diese märchenhafte Traumlandschaft hier jetzt so richtig zu genießen, bietet sich eine Winterwanderung um den schönen Alpsee an, die mit tollen Naturimpressionen begeistert und sich hervorragend für die ganze Familie eignet.

Der Alpsee, der zu den schönsten und saubersten Seen Deutschlands gehört, liegt etwa 2 km südöstlich von Füssen im Gemeindegebiet von Schwangau, in unmittelbarer Nähe der deutsch-österreichischen Grenze. Das Gewässer, das einen Umfang von 4,7 km hat und als Lieblingsbadesee von Märchenkönig Ludwig II. galt, ist mit seiner Lage inmitten einer Traumlandschaft das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer relaxen die Sonnenanbeter auf gemütlichen Liegewiesen am Ufer des Alpsees und im Winter tummeln sich die Schlittschuhläufer auf ihm, um vor dem phantastischen Bergpanorama ihre Kurven zu drehen. Zu jeder Zeit hoch im Kurs steht der Alpsee-Rundweg, auf dem Wanderer das Gewässer in ca. anderthalb Stunden umrunden können. Besonders reizvoll ist eine Winterwanderung um den Alpsee, denn in den kalten Monaten verwandelt sich die Landschaft hier in ein märchenhaftes Winterwunderland, das eine Fülle von schönen Eindrücken bereithält. Die Wanderung erfordert keine großen Anstrengungen, sodass sie sich auch sehr gut für Familien mit Kindern und ältere Menschen eignet. Idealer Ausgangspunkt ist der Parkplatz Alpsee in der Alpseestraße am Ende von Hohenschwangau.

Die Tour um den Alpsee beginnt direkt unterhalb von Schloss Hohenschwangau, das einst die Burg Schwanstein war, die im Auftrag von Maximilian II. in den 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts zu einem gemütlichen neugotischen Wohnschloss umgebaut wurde. Später lebte der Monarch zusammen mit seiner Familie, zu der auch sein Sohn Märchenkönig Ludwig II. gehörte, viele Jahre in dem geschichtsträchtigen Bauwerk. Um zum Alpsee zu gelangen, folgen die Winterwanderer einfach den Wegweisern. Unterwegs kommen sie auch am Museum der Bayerischen Könige vorbei, das innerhalb eines modernen, luxuriösen Ambientes viele Informationen zu den bayerischen Königen und ihren Schlössern bietet.

Nach wenigen Minuten erreichen die Ausflügler den Alpsee-Rundweg, der durch eine zauberhafte Winterlandschaft führt. Immer wieder ergeben sich unterwegs wunderschöne Ausblicke über den See auf die schneebedeckten Berge und die Königsschlösser. Die wohltuende, kalte Winterluft erfrischt die Sinne, während die Wanderer durch verschneite Wäldchen spazieren und die Landschaft genießen. Nach einiger Zeit führt die Tour am Marienmonument vorbei, das zu Ehren von Königin Marie, der Frau Maximilians und Mutter Ludwigs, an ihrem Lieblingsplatz errichtet worden ist. In der Folge geht es weiter in Richtung Alpseebad, das um das Jahr 1900 herum entstand und heute zu den beliebtesten Sommerausflugszielen in der Gegend gehört. Nachdem die Wanderer das Freibad passiert haben, gelangen sie nochmal zu einem tollen Aussichtspunkt, der einen freien Blick über das Wasser auf die beiden Königsschlösser und das Museum der Bayerischen Könige ermöglicht. Hier lohnt es sich, ein Foto zu schießen bevor es nach Hohenschwangau zum Ausgangspunkt dieser reizvollen Winterwanderung zurückgeht.

Herrliche Natureindrücke in einer märchenhaften Schneelandschaft, berühmte Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und eine gesunde Winterluft machen die Wanderung rund um den Alpsee zu einem schönen Erlebnis für Jung und Alt.

<< Winterwanderung zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau | Tolles Ziel für eine schöne Winterwanderung: Die Marienbrücke >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de