Weihnachtsmaerkte Rund Um Fuesssen

Stimmungsvollen Weihnachtsmärkte

Ein Allgäu-Urlaub in Füssen in der Vorweihnachtszeit ist ideal, um sich perfekt auf das Fest einzustimmen. Neben der märchenhaften Allgäuer Kulisse mit den prächtigen Bergen und den Königsschlössern sorgen die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte in der Region garantiert dafür, dass die Vorfreude auf Heiligabend wächst.

Die vielfältigen typischen Gerüche, bunte Lichter, besinnliche Musik und Leckereien wie Bratäpfel und gebrannte Mandeln machen einen Weihnachtsmarkt zu einem Fest für alle Sinne. Besonders schön sind diese Märkte in und um Füssen, das seine Besucher mit der romantischen Altstadt und den Schlössern, die hier in einer malerischen Berglandschaft thronen, ohnehin schon in eine zauberhafte Stimmung versetzt, die sehr gut zur Weihnachtszeit passt. Wenn man dann noch gegen Abend, wenn es langsam dunkel wird, gemütlich über einen der Allgäuer Weihnachtsmärkte schlendert und den vielfältigen schönen Sinneseindrücken ausgesetzt ist, stellt sich die Vorfreude aufs Fest garantiert ein. Wir sagen Ihnen nachfolgend wann und wo Sie dies in der Vorweihnachtszeit machen können.

Vom 02. bis 04. Dezember und vom 09. bis 11. Dezember öffnet der Füssener Adventsmarkt seine Pforten, der Einheimische und Touristen gleichermaßen begeistert. Im barocken Innenhof des Benedektinerklosters St. Mang stehen dann aufwendig dekorierte und märchenhaft beleuchtete Stände, an denen es Handwerkskunst, Weihnachtsschmuck, selbstgemachte Seifen und viele weitere Waren zu erwerben gibt. Musikkapellen, Sänger und Tanzgruppen sorgen auf der Klosterhofbühne für das passende Rahmenprogramm, während die Besucher über den Markt schlendern und sich von den abwechslungsreichen Eindrücken verzaubern lassen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt: Ob Süßes wie Waffeln, Crépes und Kaiserschmarrn oder Herzhaftes wie Käseraclette – Gaumenfreuden sind auf dem Füssener Weihnachtsmarkt garantiert. Fehlen darf natürlich auch nicht ein Gläschen Glühwein oder Punsch, denn das gehört beim Bummel über einen Weihnachtsmarkt einfach dazu. Wenn auch noch das Wetter mitspielt und die prächtige Allgäuer Bergwelt in ein weißes Gewand gehüllt ist, dann ist der Weihnachtszauber perfekt.

Einen Besuch wert ist auch der 11. Kulinarische Nikolausmarkt in der Nachbargemeinde Schwangau, der am Sonntag, den 04.12. ab 14:00 Uhr im Mitteldorf stattfindet. Hier gibt es an den weihnachtlich geschmückten Holzbuden vor allem kulinarische Spezialitäten, welche die Vorfreude aufs Fest wecken. Ob Ochsenbraten, geräucherter Fisch, Süßes aus der Weihnachtsbäckerei oder Bratapfellikör – die Angebote sind vielfältig und auf jeden Fall absolut köstlich. Eine Jugendkapelle sorgt für musikalische Unterhaltung und auf die Kinder wartet ein buntes Rahmenprogramm. Gegen Abend fährt der Nikolaus standesgemäß in einer Pferdekutsche vor und verteilt Geschenke an die Kleinen. Die unmittelbarer Nähe der prächtigen Königsschlösser verleiht dem Schwangauer Nikolausmarkt einen besonders märchenhaften Charme.

Am Sonntag, dem 11.12. findet auf dem Leonhardsplatz in Pfronten-Heitlern einer der stimmungsvollsten Christkindlmärkte ganz Bayerns statt. Neben den üblichen festlich geschmückten Buden und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit Musik und Tanz warten auf die Besucher hier einige Besonderheiten wie ein Hirtenspiel und eine tolle Krippenausstellung in der Kapelle Heitlern. Für das leibliche Wohl der Besucher ist natürlich auch in Pfronten bestens gesorgt.

Täglich geöffnet in der Vorweihnachtszeit haben die großen Allgäuer Weihnachtsmärkte in Kaufbeuren und Kempten. Die beliebte Ferienregion im Südwesten Deutschlands bietet also beste Voraussetzungen, um sich beim Bummel über einen Weihnachtsmarkt auf das Fest der Liebe einzustimmen.

<< Zu jeder Jahreszeit ein schönes Ausflugsziel: Die Rohrkopfhütte | Die Lechfall-Runde ist eine gemütliche kleine Winterwanderung >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de