Weissensee Fantasia

Skilanglauf in der Winteridylle von Weißensee

Die hier vorgestellte ca. 6,7 Kilometer lange Langlaufloipe hat einen leichten Anspruch und führt Wintersportler durch den ländlich geprägten Füssener Ortsteil Weißensee, der sich in den kalten Monaten in eine malerische und stille Schneelandschaft verwandelt. Tolle Ausblicke über weiße Wiesen auf verschneite Hangwälder und die prächtigen Allgäuer Berge machen die Langlauftour zu einem echten Genuss.

Auf Skilanglauffreunde warten bei einem Winterurlaub in Füssen wahrhaft paradiesische Bedingungen. Die Loipennetze im Allgäuer Königswinkel bieten hunderte Kilometer abwechslungsreicher Langlaufstrecken für Anfänger und Könner, die durch herrliche Winterlandschaften verlaufen. Bei der hier vorgestellten Verbindungsloipe W3 zwischen dem Weißenseer und dem Füssener Loipennetz lernen Wintersportler den Füssener Ortsteil Weißensee kennen, der aus 23 Weilern besteht, die zwischen weitläufigen Wiesen verstreut liegen. Die Loipe ist gut für Anfänger geeignet, wer allerdings noch über keinerlei Erfahrung im Langlauf verfügt, macht idealerweise zunächst einen der Langlaufkurse mit, die von den Allgäuer Skischulen in der kalten Jahreszeit ständig angeboten werden. Dabei bringen einem erfahrene Skilehrer die richtige Technik bei. Die Ausrüstung für den nordischen Wintersport muss man sich übrigens nicht extra kaufen, sie kann günstig bei den Skiverleihen der Region ausgeliehen werden.

Startpunkt der Loipe W3, die das Füssener mit dem Weißenseer Loipennetz verbindet, ist die Anschlussstelle zum Rundkurs Weißensee im Ortsteil Wiedmar. Fahren Sie einfach von Füssen aus in Richtung Weißensee und folgen Sie der B310 in Richtung Pfronten bis Wiedmar. Parken können Sie dort am Feuerwehrhaus. Die Loipe ist sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik geeignet, die gewalzte Skating-Strecke verläuft allerdings nur zwischen Wiedmar und Hof. Nachdem Sie sich beim Ausgangspunkt die Skier umgeschnallt haben, folgen Sie der mit W3 beschilderten Loipe durch das malerische Füssen-Weißensee, das sich jetzt als stilles Winterwunderland zeigt. Unterwegs bieten sich tolle Ausblicke auf verschneite Hangwälder und die prächtige Allgäuer Bergwelt. Nach einer guten Stunde erreichen Sie die an der Autobahn gelegene Anschlussstelle zum Füssener Loipennetz, die das Ziel dieser Strecke ist.

Nachdem Sie diese Loipe bewältigt haben, bieten sich Ihnen in Füssen-Weißensee noch viele weitere Möglichkeiten für Winterspaß vom Feinsten. Das 40 Kilometer umfassende Weißenseer Loipennetz hält auch noch einige andere reizvolle Strecken bereit und rund um den Weißensee gibt es im Winter geräumte Wege, die zu gemütlichen Winterwanderungen einladen. So können Sie von Weißensee aus zum Beispiel eine Tour zur gemütlichen Salober Alm machen, um dort Allgäuer Köstlichkeiten zu genießen und anschließend auf der angrenzenden Naturrodelbahn bei einer Schlittenfahrt jede Menge Spaß zu haben. Auch eine Winterwanderung zum Schloss Falkenstein, das zu den interessantesten Allgäuer Sehenswürdigkeiten gehört, ist überaus lohnenswert. Der in der kalten Jahreszeit zugefrorene Weißensee eignet sich auch hervorragend zum Schlittschuhlaufen vor der phantastischen Bergkulisse. Dem Eisstockschießen wird auf dem Weißensee ebenfalls gerne nachgegangen – die Allgäuer bringen Touristen diese vergnügliche Winteraktivität gerne näher. Sehr romantisch sind die angebotenen Pferdeschlittenfahrten durch Füssen-Weißensee, die vor allem Paaren und Familien unvergessliche Momente garantieren.

Skilanglauf in Füssen-Weißensee ist auf jeden Fall eine sehr schöne Möglichkeit, um die kalte Jahreszeit im Winterurlaub voll auszukosten. Ohnehin lohnt es sich, den ländlichen Füssener Ortsteil im Winter zu besuchen, da die malerische Schneelandschaft hier wirklich grandios ist.

<< Kulinarik und Kultur in Wertach | Die leichte Venetianerwinkel Langlaufloipe >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2018, www.hotelfantasia.de