Skilanglauf: Die Füssener Schleife

Die Stadt Füssen im Allgäu ist ein tolles Ziel für einen gelungenen Winterurlaub. Hier erwarten einen beste Wintersportbedingungen, unter anderem natürlich auch für den beliebten Skilanglauf. Die hier vorgestellte ca. 3,9 Kilometer lange Loipe eignet sich hervorragend für Anfänger und führt von der Sportanlage Weidach zum Füssener Bootshafen am wunderschönen Forrgensee.

Skilanglauf macht jede Menge Spaß und gilt als sehr gesund, denn dabei werden fast alle Muskelgruppen und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt. Bei Ihrem Urlaub in Füssen im Allgäu bieten sich Ihnen ideale Bedingungen, um dieser beliebten Wintersportart nachzugehen und dabei die herrliche Landschaft des Königswinkels kennenzulernen. Eine teure Ausrüstung müssen Sie sich dafür nicht extra zulegen, denn bei den Skiverleihen der Region bekommen Sie diese günstig zum ausleihen. Wer noch keinerlei Erfahrung auf den Skibrettern gesammelt hat, kann sich in und um Füssen während der Wintermonate in Kursen den Skilanglauf von erfahrenen Skilehrern beibringen lassen. Dann steht dem Wintersportvergnügen nichts mehr im Weg!

Die hier präsentierte ca. 3,9 Kilometer lange Loipe, die von der Sportanlage Weidach zum Füssener Bootshafen an den Forggensee führt, ist ideal, um die Fähigkeiten beim Langlauf zu vertiefen und nebenbei herrliche Ausblicke auf die Füssener Altstadt und die verschneiten Allgäuer Berge zu genießen. Die Rundtour verläuft nahezu komplett eben und eignet sich sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik. Wer mit dem Auto im Winterurlaub ist, findet bei der Sportanlage Weidach genügend Parkplätze.

Weiße Wiesen, verschneite Wäldchen, zugefrorene Seen, auf denen Eiskristalle glitzern und im Hintergrund die majestätischen Allgäuer Berge – in Füssen erwartet Sie eine Winteridylle wie aus dem Bilderbuch. Hier macht es so richtig Spaß, sportlich aktiv zu sein und sich beim Skilanglauf an der kalten Winterluft zu bewegen. Da die Tour zum Bootshafen Füssen auch keine wirklichen Anstrengungen bereithält, bleibt genug Zeit, um unterwegs die Ausblicke auf die romantische Füssener Altstadt und die schneebedeckten Berge zu genießen. Bei der Sportanlage Weidach gibt es einen etwa 500 Meter langen Rundkurs, auf dem absolute Anfänger zunächst ein bisschen üben können. Wer sich dann sicher genug auf den Brettern fühlt, folgt einfach der mit „F3“ ausgeschilderten Loipe, um an verschneiten Wiesen und der romantischen Altstadt vorbei zum Bootshafen zu laufen. Dort bietet sich ein phantastischer Ausblick über den im Winter trockengelegten Forggensee auf die Bergwelt und die nahegelegenen Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die vor allem jetzt im Winter einen märchenhaften Zauber versprühen.

Beim Füssener Bootshafen folgen Sie der Beschilderung und laufen eine großzügige Schleife, um dann wieder auf derselben Strecke zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Zuvor aber können Sie die herrlichen winterlichen Impressionen am Forggensee, dem größten Allgäuer See, so richtig auskosten. Interessant ist, dass mitten im trockengelegten See im Winter noch hier und da Spuren der alten Römerstraße Via Claudia Augusta zu entdecken sind, die hier früher verlief. Nach einer knappen Dreiviertelstunde Skilanglauf erreichen Sie wieder die Sportanlage Weidach und haben eine kleine, aber überaus reizvolle Runde hinter sich gebracht. Nach dem Wintersportspaß finden Sie in der verträumten Füssener Altstadt gemütliche Cafés, um sich mit leckeren Allgäuer Köstlichkeiten zu stärken und bei Kaffee oder Tee aufzuwärmen.

Saloberkamm – auf des Königs Spuren >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de