Fantasia Schneeschuh

Schneeschuhwandern in Füssen im Allgäu

Wenn der Winter das Allgäu fest im Griff hat, verwandelt sich die schöne Natur rundum Füssen in eine bilderbuchartige Schneelandschaft vor einer prächtigen Bergkulisse. Hier findet man nun ideale Bedingungen für alle Arten von Wintersport. Sehr beliebt sind dabei Schneeschuhwandern und Winterwandern in den Allgäuer Bergen rund um Füssen.

Eine weiße Pracht soweit das Auge reicht, glitzernde Schneekristalle und majestätische Gipfel unter einem blauen Himmel – solch eine phantastische Winterlandschaft lädt in Füssen dazu, auf zahlreichen bestens präparierten Wegen durch die schneebedeckte Natur zu wandern. Ob gemütliche Spaziergänge, zum Beispiel rund um einen der vielen malerischen Seen, oder eine sportlich ambitionierte Winterwanderung ins Gebirge – für jeden Anspruch finden sich in und um Füssen passende Routen. Schließlich ist die Stadt am Lech das ganze Jahr über ein echtes Wanderparadies mit unzähligen besten Wanderwegen, einer traumhaften Landschaft und zertifizierten Wandergastgebern. Im Winter wird das Wandern in Füssen aber zu einem ganz besonderen Erlebnis. Hier lässt sich Winterromantik pur erleben! Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Ideen für eine gelungene Winterwanderung rund um Füssen vor.

Wer bei einer Winterwanderung in und um Füssen einfach gemütlich, ohne jegliche Anstrengung, spazieren möchte um die Landschaft und wohltuende Luft zu genießen, für den sind die malerischen Seen in der Gegend das ideale Ziel. Wandern Sie zum Beispiel auf dem 5 Kilometer langen Rundwanderweg am Alpsee. Der befindet sich etwa 4km südöstlich von Füssen und gilt als Lieblingssee des einstigen bayerischen Königs Ludwig II. In unmittelbarer Nähe befinden sich hier die weltbekannten Traumschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Sie können eine Winterwanderung am Alpsee also auch sehr gut mit der Besichtigung dieser wunderschönen Schlösser kombinieren. Der idyllische Weißensee ist ebenfalls ideal für eine gemütliche Winterwanderung. Von der Badeanstalt in Weißensee aus führt ein 6 km langer Weg rund um den See. Wenn man will, kann man zwischendurch auf dem zugefrorenen See Schlittschuhlaufen. Für eine etwas anspruchsvollere Winterwanderung, die dafür aber mit traumhaften Aussichten belohnt, ist der Tegelberg in Schwangau gut geeignet. Wandern Sie über den Kulturpfad Schutzengelweg oder durch die Pöllatschlucht über den Gratweg bis zur Bergstation. Von dort bieten sich traumhafte Ausblicke über den Allgäuer Königswinkel. Des Weiteren lädt die Tegelberghütte zur gemütlichen Einkehr und zur Stärkung mit leckeren Allgäuer Spezialitäten ein. Zurück können Sie entweder wandern oder bequem mit der Tegelbergbahn hinab ins Tal fahren.

Sehr erlebnisreich und unvergesslich sind Winterwanderungen zu einer der zahlreichen Berghütten rund um Füssen. Nach einer gemütlichen Einkehr bietet sich oft auch die Gelegenheit ins Tal zurück zu rodeln. So findet man an der Saloberalm oder an der Drehhütte, um nur zwei zu nennen, schöne Naturrodelbahnen. Passende Schlitten lassen sich natürlich auch ausleihen. Ein großer Spaß für die ganze Familie ist eine geführte Winterwanderung zur Wildtierfütterung. Hier können Sie um die 200 frei lebende Hirsche hautnah erleben. Ebenfalls traumhafte Wintererlebnisse garantieren Fackel- und Panoramawanderungen. Letztgenannte führen zu Plätzen, von denen man eine besonders tolle Aussicht über das winterliche Allgäu genießen kann. Oder lassen Sie sich auf der geführten König-Ludwig-Tour zu den beliebtesten Plätzen des Monarchen bringen. Kundige Wanderführer erzählen dabei viel Wissenswertes über die Stadt Füssen und die bayerischen Könige. Teil dieser Wanderung ist auch die Besichtigung der Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Wer will kann zudem noch das Museum der bayerischen Könige besuchen. In Sachen Winterwandern gibt es in Füssen viele abwechslungsreiche Angebote und Möglichkeiten.

Traumhafte Wintererlebnisse inmitten einer stillen weißen Prachtlandschaft verspricht das Schneeschuhwandern. Abseits der geräumten Wege geht es dabei tief in das magische Winterwunderland hinein. Vorzugsweise sollte man das Schneeschuhwandern in Begleitung eines Führers vornehmen. Eine kostspielige Ausrüstung ist nicht erforderlich; warme Kleidung und das passende Schuhwerk reichen vollkommen aus. Schneeschuhwandern kann von jedem schnell erlernt werden und ist vielseitig. Sowohl gemütliches Schneeschuhwandern ist möglich, als auch sportlich ambitionierte Touren. Um diesen Sport einfach mal kennenzulernen sind Familien- und Schnuppertouren bestens geeignet, die in Füssen regelmäßig angeboten werden. Wenn Sie dann Gefallen am Schneeschuhwandern gefunden haben, können Sie sich an Ganztagestouren ins Gebirge heranwagen, zum Beispiel zu den zahlreichen Berghütten in der Region. Das Schneeschuhwandern ist ideal, um die Stille und Faszination des Winters inmitten einer zauberhaften Landschaft mit allen Sinnen zu genießen.

Egal ob Schneeschuhwandern oder Winterwandern – bei beiden Aktivitäten lernt man die tolle Landschaft rund um Füssen näher kennen und kann die kalte Jahreszeit so richtig genießen. Nähere Infos und detaillierte Tourenpläne bekommt man bei der Tourist Information in Füssen. Füssen ist ein echtes Winterparadies – entdecken Sie es selbst! 

<< Wandern in Füssen: Auf königlichen Spuren | Der Buchenberg nahe Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de