Fuessenvonoben Fantasia

Rund um Füssen: Interessante historische Städte

Die Stadt Füssen im Allgäu hat geschichtlich und kulturell interessierten Urlaubern eine Menge zu bieten. Aber auch rund um Füssen gibt es sehr interessante Allgäuer Städte, die mit tollen Sehenswürdigkeiten begeistern und auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken können.

Eine herrliche Voralpenlandschaft mit zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, berühmte Sehenswürdigkeiten und eine romantische Altstadt, die auf Schritt und Tritt den Geist längst vergangener Zeiten wieder aufleben lässt – Füssen im Allgäu hat seinen Besuchern wahrlich viel zu bieten. Bei einem Bummel durch Füssen lassen sich Bauwerke und Spuren entdecken, die von der mittelalterlichen Bedeutung der Stadt zeugen, als Füssen als europäisches Zentrum im Lauten- und Geigenbau von großer Wichtigkeit war. Später siedelte sich die bayerische Königsfamilie in der Region an und hinterließ hier mit ihren Schlössern Sehenswürdigkeiten, die heute weltberühmt sind. Aber sogar die Ursprünge Füssens, die bis in die Römerzeit zurückreichen, lassen sich in Form von z.B. der Via Claudia Augusta immer noch aufspüren. Rund um Füssen gibt es jedoch noch einige weitere schöne Allgäuer Städte, die bei einem Urlaub in der Region als Ausflugsziel interessant sind.

Lohnenswert für alle Allgäu-Urlauber ist ein Ausflug nach Kempten, das auf eine über 2000-jährige Geschichte zurückblicken kann und früher als Cambodunum die erste Hauptstadt der römischen Provinz Raetien war. Im Mittelalter wurde Kempten dann durch das jahrhundertelange Nebeneinander von Reichsstadt und Fürstabtei geprägt, das zu zwei unterschiedlich aussehenden Stadtkernen führte und Kempten den Charakter einer Doppelstadt gibt. Unzählige historische Bauwerke und tolle Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen wie die barocke Basilika St. Lorenz, die gotische St. Mang-Kirche, das historische Rathaus mit seinem kunstvollen Brunnen oder die ehemalige Fürstäbtliche Residenz mit der Orangerie sorgen in Kempten für vielfältige interessante Impressionen. Außerdem gibt es hier zahlreiche Museen, wie das Allgäuer Burgenmuseum, die Alpenländische Galerie und das Alpinmuseum, die als Kemptener Museumsmeile zusammengefasst und vermarktet werden. Toll für geschichtlich interessierte Menschen ist auch ein Besuch des Archäologischen Parks Cambodunum, der in die Zeit der Römer eintauchen lässt.

Der in die sanften Hügel der Westallgäuer Drumlinlandschaft eingebettete Luftkurort Wangen ist ebenfalls einen Ausflug wert. Wangen wurde erstmals im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt und erhielt später den Status einer Freien Reichsstadt. Durch die günstige Lage Wangens war die Stadt im Mittelalter ein bedeutender Handelsort mit einflussreichen Zünften. Bei einem Besuch Wangens sollte man sich unbedingt das Wahrzeichen der Stadt, das Ravensburger Tor, sowie die Stadtpfarrkirche St. Martin und das barocke Rathaus anschauen. Schön ist zudem eine Einkehr in den Fidelisbäck, eine über 500 Jahre alte Bäckerei mit angegliedertem Gasthaus, in der man noch heute leckere Allgäuer Köstlichkeiten aufgetischt bekommt.

Kaufbeuren, dessen Region bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war, ist für geschichtlich interessierte Allgäu-Urlauber ebenfalls reizvoll. Zu den Sightseeing-Highlights in Kaufbeuren, das im Mittelalter eine Freie Reichsstadt war, gehören der Fünfknopfturm, das schöne Rathaus und das Kloster, das vor allem durch die Heilige Crescentia Berühmtheit erlangte. Hübsche historische Kirchen, wie die St.-Dominikus-Kirche, und abwechslungsreiche Museen wie das Feuerwehr- und Puppentheatermuseum lassen in Kaufbeuren keine Langeweile aufkommen. In der Weihnachtszeit kann man hier den größten echten Adventskranz der Welt bestaunen.

Die historischen Städte rund um Füssen sind immer einen Ausflug wert und halten eine Vielzahl von interessanten Eindrücken aus längst vergangenen Zeiten parat.

<< Die Wiesengänger-Route: Durch die Hügel- und Terrassenlandschaft des Allgäu´s | Römerspuren im Allgäu >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de