Radfernwege

Radfernwege

Füssen im Allgäu bietet Radlern wirklich alles, was das Herz begehrt. Genussradler, Mountainbiker und Rennradler finden hier abwechslungsreiche Strecken ganz nach ihrem Geschmack. Außerdem ist Füssen Etappenort reizvoller und renommierter Radfernwege. Ob Bodensee-Königssee-Radweg, die Radwege der Via Claudia Augusta und der Romantischen Straße oder die 2013 neu entstandene Radrunde Allgäu – in Füssen kann man die schönsten Radfernwege nördlich der Alpen näher kennenlernen.

Die wunderschöne Voralpenlandschaft rund um Füssen ist ideal für ausgedehnte Radtouren entlang von blühenden Wiesen, grünen Tälern und Wäldern, malerischen Gewässern und prächtigen Bergen. Sanft ansteigende und manchmal komplett ebene Strecken führen durch die herrliche Voralpenlandschaft. Am Wegesrand entdeckt man bei einer Radtour durch das Allgäu zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, Burgen und andere historische Bauwerke. Auch Mountainbiker und Rennradler finden rund um Füssen schöne Strecken ganz nach ihrem Geschmack. In Füssen kommen außerdem die reizvollsten Radfernwege des nördlichen Alpenraums zusammen. So wird ein Radurlaub in Füssen zum Erlebnis und man hat die Qual der Wahl, welchem der attraktiven Radfernwege man folgt. Am besten man erkundet gleich alle und lernt den Bodensee-Königssee-Radweg, die Radwege der Via Claudia Augusta und der Romantischen Straße sowie die Radrunde Allgäu auf ausgewählten Etappen näher kennen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Radfernwege rund um Füssen etwas genauer vor.

Bodensee-Königssee-Radweg

Der Bodensee-Königssee-Radweg ist ein 410 Kilometer langer Radfernweg, der in West-Ost-Richtung durch das gesamte deutsche Voralpenland führt. Er beginnt in Lindau am Bodensee und verläuft dann durch das Allgäu und entlang des Alpenrands bis in die Nähe von Berchtesgaden am Königssee. Auf dem recht hügeligen Radfernweg erwarten die Radler interessante Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Altstadt von Lindau, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, das Salzbergwerk in Bad Reichenhall sowie natürlich eine Traumlandschaft mit zahlreichen bekannten Seen wie dem Bodensee, dem Forggensee, dem Tegernsee oder dem Chiemsee. Von Füssen aus kann man diesen Radfernweg auf der Etappe nach Nesselwang näher kennenlernen. Zwischendurch hat man hier die Möglichkeit, alte Burgruinen und eine Wallfahrtskirche zu besichtigen.

Radfernweg Romantische Straße

Die Romantische Straße ist die wohl beliebteste Ferienstraße Deutschlands. Sie erfreut sich auch im Ausland großer Bekanntheit und Beliebtheit, so kennen zum Beispiel über 90 Prozent der erwachsenen Japaner die Ferienstraße. Auch in anderen Ländern gilt sie als einer der Top-Attraktionen Deutschlands. Der Radfernweg Romantische Straße folgt dem Verlauf der 413 Kilometer langen Ferienstraße, die von Würzburg am Main bis nach Füssen führt. Unterwegs erwarten die Radler landschaftlich reizvolle Gegenden wie das Taubertal, das Nördlinger Ries, der Lechrain und die Voralpenlandschaft. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, wie die Würzburger Residenz, die Fuggerei in Augsburger oder die Wieskirche sowie viele mittelalterliche Stadtkerne und malerische Dörfer machen eine Radfahrt entlang der Romantischen Straße zu einem echten Erlebnis. Um diesen Radfernweg näher kennenzulernen, kann man von Füssen aus zur Wieskirche in Steingaden radeln. Dieses prächtige Gotteshaus im Stil des Rokoko gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine Sehenswürdigkeit, die man sowieso bei einem Urlaub im Allgäu nicht verpassen sollte.

Radtour Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta ist eine alte Römerstraße, welche die bayerische Voralpenlandschaft mit Norditalien verbindet. Sie war einst die wichtigste Verbindung zwischen der Adria und dem westlichen Voralpenraum. In den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts entdeckte man sie und ihren Wert für den Tourismus wieder und revitalisierte sie. Vor allem kulturell und kulinarisch interessierte Touristen werden eine Reise entlang der Via Claudia Augusta lieben. Der Radfernweg folgt ihrem Verlauf und ist im deutschen und österreichischen Teil der Straße sehr gut ausgeschildert. Von Füssen aus kann man die Via Claudia Augusta kennenlernen, wenn man nach Lechbruck am See und anschließend über Prem zurück radelt.

Radrunde Allgäu

Die Radrunde Allgäu ist ein etwa 460 Kilometer langer Rundweg, der durch das gesamte Allgäu führt. Anders als bei den anderen Radfernwegen gibt es hier keinen festgelegten Start- und Zielort. Man kann sich den Verlauf einer Radtour hier selbst zusammenstellen und dank der Anbindungen an den Iller-Radweg und den Bodensee-Königssee-Radweg noch um interessante Variationen erweitern. Insgesamt führt die Radrunde Allgäu durch sechs Landkreise in Bayern, Baden-Württemberg und Tirol mit einer abwechslungsreichen und wunderschönen Landschaft und vielen Sehenswürdigkeiten wie alten Burgen, Schlössern und Kirchen am Wegesrand. Da es entlang der Strecke 50 Bahnhöfe gibt, kann man bei einer Radtour durch das Allgäu jederzeit schnell wieder nach Füssen zurückkehren.

Füssen ist der ideale Ausgangspunkt für einen gelungenen Radurlaub im Allgäu. Hier findet jeder die passenden Strecken ganz nach seinem Geschmack. Die vorgestellten reizvollen Radfernwege machen Füssen für Radler noch attraktiver. Wer einem Radfernweg nicht komplett folgen möchte, hat in Füssen die Möglichkeit, alle renommierten Radfernwege nördlich der Alpen näher kennenzulernen. Wer gerne radelt, kommt in und um Füssen auf jeden Fall voll auf seine Kosten.

 

<< Die Burgruine Falkenstein | St. Nikolaus in Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de