Hopfensee

Hopfensee in Füssen im Allgäu

Rund um die Allgäuer Stadt Füssen erwartet einen eine traumhafte Landschaft mit imposanten Gipfeln, grünen Wiesen und Wäldern und sehr vielen idyllischen Seen. Ein besonders schönes Gewässer ist der Hopfensee. Er gehört zu den wärmsten Voralpenseen und bietet zahlreiche Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten.

Die Geschichte des Hopfensees geht bis in die Würmeiszeit zurück, als er durch den Lechtalgletscher gebildet wurde. Das Gewässer hat eine Länge von rund 2 Kilometern und einen Umfang von ca. 7 Kilometern. Die maximale Tiefe des Sees, der in einem einmalig schönen Landschaftsschutzgebiet liegt, beträgt 10 Meter.  Am Nordostufer befindet sich der auch als „Riviera des Allgäus“ bezeichnete Kurort Hopfen am See. Das Südufer ist verschilft und beherbergt viele seltene Vogel- und Pflanzenarten. Der Hopfensee ist heutzutage ein beliebter Anziehungspunkt für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Er bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie.

Sehr beliebt bei Groß und Klein ist das Strandbad Hopfen am See. Es ist von April bis Oktober, solange das Wetter mitspielt, täglich geöffnet. Hier kann man Badespaß pur und noch vieles mehr erleben. Eine schöne Liegewiese lädt zum Seele baumeln lassen und sonnen ein. Über einen großen Schwimmsteg mit Badeleitern gelangt man in das kühle und besonders saubere Wasser des Hopfensees. Hier kann man wunderbar schwimmen, planschen oder auch surfen. Die Kinder können sich am Ufer auf einem Spielplatz oder in der Sandkiste austoben. Für etwas ältere Besucher des Strandbads besteht die Möglichkeit Beachvolleyball oder Tischtennis zu spielen. Zum Gelände gehört außerdem noch ein Minigolfplatz, auf dem die ganze Familie Spaß haben kann. Natürlich stehen im Strandbad Wechselkabinen, Duschen und Schließfächer zur Verfügung. Einen Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih gibt es ebenfalls.

Der Hopfensee hat aber natürlich noch viel mehr zu bieten, als Badespaß im Strandbad. So ist der See ein Paradies für Wassersportler. Ob Segeln, Surfen oder Kiten – die Möglichkeiten sind hier vielfältig. Schöne und idyllische Erlebnisse garantiert auch eine Bootsfahrt auf dem Hopfensee. Mieten Sie sich ein Ruder- oder Tretboot am Strand und brechen Sie auf zu einer unvergesslichen Bootsfahrt mit wunderschönen Ausblicken auf die Gipfel des Voralpenlandes und die in der Nähe stehenden Traumschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Angler kommen am Hopfensee ebenfalls voll auf ihre Kosten. Die Angelsaison startet hier, sobald das Eis des Winters auf dem See geschmolzen ist. Ab dem 1. Mai darf man auch vom Boot aus angeln. Der See ist berühmt für seinen üppigen Bestand an Karpfen, Hechten und Zander. Die Angelsaison endet, sobald der See in der kalten Jahreszeit wieder zufriert. Dann wird das Gewässer gleichzeitig zu einem beliebten Ziel für einen gelungenen Winterausflug, denn der Hopfensee ist perfekt zum Schlittschuhlaufen geeignet. Auch die Allgäuer Kultsportart Eisstockschießen wird hier gerne betrieben. Beste Winterwanderwege laden an den Ufern dazu ein, die zauberhafte Landschaft aus Schnee und Eis näher zu erkunden. Wer es besonders romantisch mag, der bucht eine Pferdeschlittenfahrt entlang des Hopfensees. Unvergessliche winterliche Eindrücke sind dabei garantiert.

Der Hopfensee ist auch ein Paradies für Radler und Wanderer. Der ebene Hopfenseerundweg kann zu Fuß in etwa eineinhalb Stunden bewältigt werden und führt durch eine zauberhafte Landschaft. Im Anlitz der prächtigen Berge entdeckt man bei einer Wanderung rund um den Hopfensee seltene Wasservögel wie Blesshühner und Haubentaucher, die im Schilf ihren Nistplatz haben. Auch vielen anderen Tieren und teilweise seltenen Pflanzen kann man begegnen. Lohnenswert ist eine Wanderung zur Burg Hopfen, die oberhalb des Sees steht. Sie ist die älteste Steinburg des Allgäus und ihre Geschichte reicht zurück bis ins 11. Jahrhundert. Heute sind noch bis zu drei Meter hohe Mauerreste erhalten. Besonders beliebt ist die Burg inzwischen aufgrund der traumhaften Ausblicke auf die Ammergauer Alpen und die Tannheimer Berge, die man von ihr aus genießen kann.

Wer einen Ausflug zum Hopfensee macht, sollte auch nicht verpassen über die Uferpromenade des gleichnamigen Ortes zu flanieren. Hopfen am See wird auch Riviera des Allgäus genannt, hauptsächlich aufgrund dieser Uferpromenade, die fantastische Ausblicke auf die Bergwelt des Allgäuer Königswinkels ermöglicht. Natürlich wird in Hopfen am See auch ein umfangreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm angeboten. Ob Konzerte, Heimatabende, Ausstellungen oder geführte Wanderungen – langweilig wird es hier nicht.

Der Hopfensee ist wirklich ein traumhaftes Gewässer mit vielen Möglichkeiten für Freizeitspaß und Erholung. Hier zeigt sich das Allgäu von einer besonders schönen Seiten. Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivsportler kommen am Hopfensee gleichermaßen voll auf ihre Kosten. Lassen Sie bei einem Aufenthalt in Füssen einen Abstecher zu diesem malerischen See nicht aus.

<< Der Weißensee in Füssen im Allgäu | Wandern in Füssen: Auf königlichen Spuren >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de