Herbstwanderung Hotelfantasia

Herbstwanderungen rund um Füssen

Der Herbst ist die perfekte Wanderzeit und kaum irgendwo sonst ist Wandern so schön, wie rund um Füssen im Allgäu. Eine wohltuende Luft, die in ein buntes Farbkleid gehüllte Prachtlandschaft und zahlreiche berühmte Sehenswürdigkeiten am Wegesrand machen die Herbstwanderungen rund um Füssen zu einem echten Erlebnis.

Die Stadt Füssen im Allgäu gilt als traumhaftes Wanderparadies, das mit zahlreichen Routen auf drei Höhenlagen jedem Wandertyp perfekte Strecken bietet. Besonders reizvoll ist das Wandern rund um Füssen im Herbst, wenn die Natur sich herrlich farbenprächtig zeigt und die Temperaturen angenehm, aber nicht mehr ganz so hoch sind. Nun macht es so richtig Spaß, die Wanderschuhe anzuziehen und das Allgäu mit all seinen Attraktionen zu entdecken. Rund um Füssen gibt es davon eine Menge: Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau oder alte Burgruinen wechseln sich hier mit Naturschönheiten wie glasklaren Seen, wildromantischen Schluchten und prächtigen Bergen ab. Dank renommierter Fernwanderwege, geführten Touren und einer Vielzahl von Routen auf drei Höhenlagen ist beim Wandern rund um Füssen für mehr als genug Abwechslung gesorgt. Einige besonders reizvolle Herbstwanderungen hier wollen wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen.

Verbinden Sie das Wandern doch gleich einmal mit Sightseeing vom Feinsten und zwar bei der rund 14,5 km langen Drei-Schlösser-Runde, die sich im Herbst besonders schön präsentiert. Die familienfreundliche Tour führt an den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau vorbei bis zum spätgotischen Hohen Schloss, das auf einem Hügel über der romantischen Füssener Altstadt steht. Die Wanderung, die den Spuren der bayerischen Könige folgt, führt zwischendurch auch auf den Kalvarienberg, der Religion, Kunst und Natur vereint, und von dessen Gipfel sich ein unvergesslicher Rundblick über die Voralpenlandschaft mit ihren Schlössern, Bergen und Seen sowie die Füssener Altstadt bietet. Ein weiteres Highlight der Strecke ist der Lechfall, dessen beeindruckendes Naturschauspiel die Wanderfreunde vom König-Max-Steg aus hautnah verfolgen können. Start- und Zielpunkt der Wanderung ist die Tourist Information in Füssen.

Zu den moderaten Almwanderungen, bei denen Sie Bergluft schnuppern können, gehört die rund 17 Kilometer lange Tegelbergrunde, die von der Talstation der Tegelbergbahn auf den beliebten Schwangauer Berg hinaufführt. Beim Aufstieg auf dem Kulturpfad Schutzengelweg warten auf die Wanderer nicht nur herrliche Naturimpressionen und Ausblicke, sondern auch allerhand interessante Informationen über Kultur und Geschichte der Region, die anhand von Schautafeln am Wegesrand vermittelt werden. Zwischendurch laden das Berggasthaus Bleckenau und das Tegelberghaus zur gemütlichen Einkehr ein, bevor mit dem Besuch von Schloss Neuschwanstein der Schlusspunkt und das Highlight der Tour ansteht.

Soll es dann doch bei der Herbstwanderung im Allgäu ein echtes Bergabenteuer sein, empfiehlt sich die recht einfache Tour von Vils aufs Brentenjoch, die vom Parkplatz der Vilser Alm über befestigte Wege und ausgetretene Pfade, entlang von bunten Almwiesen, zum Gipfel führt. Der Gipfelblick über das Voralpenland ist unvergesslich und auch der Hüttencharme und die kulinarischen Leckereien in der Vilser Alm machen die Wanderung zu einem tollen Erlebnis.

Genaue Routenbeschreibungen dieser und vieler weiterer Touren erhalten Sie unter anderem bei der Tourist Information in Füssen. Wer es ganz gemütlich und einfach mag, umrundet einfach einen der Seen der Gegend, z.B. den Hopfensee oder Weißensee. Traumhafte Landschaftsimpressionen und viele Highlights am Wegesrand machen eine Herbstwanderung rund um Füssen immer zu einem tollen Genuss!

<< Füssen das Radfahrparadies | Viehscheid – ein beliebtes Brauchtumsfest im Herbst >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de