Genusswandern in der Region Füssen

Im Herbst ist die Stadt Füssen im Allgäu ein traumhaftes Reiseziel zum Genusswandern. Die Landschaft in der Region verzaubert durch weite Wiesen und Wälder, zahlreiche idyllische Gewässer, prächtige Berge und eine wohltuende Luft. Alleine im Ortsgebiet Füssen gibt es ein Netz von über 200 Kilometern bestens gepflegter Wanderwege.

Wenn die Natur im Herbst ihr buntes Farbkleid anlegt und es nicht mehr so heiß ist wie noch im Sommer, dann ist es eine Wohltat für die Sinne durch eine herrliche Landschaft zu spazieren. Füssen ist dafür wie geschaffen, denn hier gibt es attraktive Wanderrouten in drei Höhenlagen. Zahlreiche Gewässer in der Region, wie der Weißensee oder der Hopfensee, können auf gepflegten Wanderwegen umrundet werden. Auch der große Forggensee ist ein beliebtes Ziel für Wanderer.

Tolle Erlebnisse versprechen moderate Hüttenwanderungen im Vorgebirge. Grandiose Aussichten auf das Voralpenland sind dabei garantiert und zwischendurch kann man sich mit leckeren Allgäuer Spezialitäten in urigen Berghütten oder Gasthöfen stärken. Wer es ein wenig sportlich ambitionierter mag, der wagt sich bei einer geführten Tagestour auf den imposanten Säuling, den Hausberg der Stadt. Die Füssener Wanderführer laden außerdem zu unvergesslichen Panorama-Wanderungen oder Thementouren, wie der „König Ludwig Wanderung“ ein. Bei dieser wird man zu den Lieblingsplätzen des berühmten Märchenkönigs geführt. Dabei geht es natürlich auch zum weltberühmten Schloss Neuschwanstein – einem Bauwerk von unvergleichlicher Schönheit. Tolle und genussvolle Wandererlebnisse versprechen außerdem Touren auf bekannten Fernwanderwegen, wie der Via Alpina oder dem neuen Lechweg, der als Weitwanderweg zertifiziert ist und strengsten Qualitätsprüfungen unterliegt. Wanderer finden hier so viele tolle Wege, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl haben.

Wer aber nicht nur die traumhafte Landschaft genießen möchte, sondern auch einige Sehenswürdigkeiten beim Wandern entdecken will, dem sei auf jeden Fall der „Drei-Schlösser-Weg“ empfohlen. Dieser Themen-Wanderweg führt vom Wahrzeichen Füssens, dem Hohen Schloss, entlang des Schwansees, um den sich im Herbst der umliegende Wald in tollen Farben präsentiert, bis hin zum Kalvarienberg. Von dort kann man einen herrlichen Panoramablick auf die umliegende Region genießen, bevor es weitergeht zum Schloss Hohenschwangau und schließlich zum Schloss Neuschwanstein. Beide Märchenschlösser stehen täglich zur Besichtigung offen. Tolle Erlebnisse im Herbst verspricht außerdem die alle zwei Wochen stattfindende und geführte Genuss-Bergwanderung. Von der Tourist Information in Füssen, die übrigens auch gerne weitere Infos für Wanderer bereitstellt, geht es dabei auf moderaten Wegen in die Allgäuer Bergwelt. Auf dem „Pfad der Sinne“ wandeln kann man in Füssen im Faulenbacher Tal. Die friedliche und besinnliche Atmosphäre hier bringt bei gemütlichen Spaziergängen Körper, Geist und Seele in Einklang.

Die Stadt Füssen liegt in einer der attraktivsten Wanderregionen in Europa. Wer hier im Herbst zum Genusswandern hinreist, auf den warten eine wunderschöne Landschaft, ein weites Netz bester Wanderwege, abwechslungsreiche Themenwanderungen und viele Sehenswürdigkeiten. Nicht vergessen werden darf natürlich auch, dass Genusswandern im herbstlichen Füssen richtig gut für die Gesundheit ist, denn das Klima rund um Bayerns höchste Stadt fördert das Wohlbefinden auf ganz natürliche Weise.

<< Tradition und Kultur in Füssen im Allgäu | Berghütten rund um Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de