Vilseralm Fantasia

Gemütlicher Winterspaziergang zur Vilser Alm

Ein gemütlicher Winterspaziergang durch eine märchenhafte Schneelandschaft, köstliche Gaumenfreuden in einer urigen Hütte und als krönender Abschluss eine rasante Schlittenfahrt – bei einer Winterhüttenwanderung zur Vilser Alm lassen sich die schönen Seiten der kalten Jahreszeit von der ganzen Familie in vollen Zügen auskosten.

Die Vilser Alm, die zu den beliebtesten Berghütten rund um Füssen zählt, liegt auf 1226 Höhenmetern in der malerischen Tiroler Bergwelt. Ab 26. Dezember 2015 startet hier die Wintersaison und die Besucher der Hütte können sich wieder auf allerlei kulinarische Köstlichkeiten innerhalb eines urigen Ambientes freuen, nachdem sie einen ca. 4 km langen Forstweg hinauf spaziert sind, der im Winter gut präpariert wird und daher leicht begehbar ist. Die Anfahrt zur Vilser Alm erfolgt von Füssen kommend durch den Grenztunnel in das Örtchen Vils, an dessen Ortsende es links abgeht in Richtung Steinbruch. Nach etwa einem Kilometer gelangt man so zum gebührenfreien Parkplatz der Vilser Alm. Wer diesen schönen winterlichen Ausflug mit einer rasanten Schlittenfahrt abschließen möchte, sollte den Schlitten nicht vergessen. Wer keinen eigenen dabeihat, kann Modelle verschiedener Größe bei allen Anbietern ausleihen, die auch Skier und Snowboards führen.

Auf einem leicht ansteigenden Forstweg, der entlang des Geopfades verläuft, spazieren die Ausflügler rund eine Stunde lang durch eine herrliche Schneelandschaft. Die wohltuend kalte Winterluft erfrischt die Sinne und unterwegs ergeben sich immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Ortschaft Vils und das umliegende Voralpenland. Anstrengungen hält die Strecke keine bereit, man muss lediglich hin und wieder mit entgegenkommenden Rodlern rechnen, sodass etwas Achtsamkeit von Vorteil ist. Durch ein Wäldchen mit großen schneebedeckten Tannen geht es langsam der gemütlichen Hütte entgegen, in deren beheizter Stube man sich gleich schön aufwärmen kann. Nach einer letzten kleinen Steigung kommt die Vilser Alm dann endlich ins Sichtfeld der Wanderer.

Die Vilser Alm hat während der Wintersaison von mittwochs bis sonntags geöffnet. Montags und dienstags bleibt sie hingegen geschlossen. Die geräumige Gaststube der Alm bietet Platz für rund 60 Personen und erfreut sich auch als Location für Familien- oder Firmenfeiern großer Beliebtheit. Die Winterwanderer können sich hier in der von einem Kachelofen beheizten Stube aufwärmen und dabei leckere kulinarische Köstlichkeiten wie Suppen, deftige Brotzeiten, süße Gaumenfreuden oder regionale Spezialitäten wie Kässpätzle genießen. Bei der Zubereitung aller Speisen legt die Alm größten Wert auf Frische und beste Qualität der Zutaten, was die Gäste auch am Geschmack erkennen. Den Durst stillen in der Vilser Alm eine breite Auswahl an alkoholfreien Getränken sowie diverse Biere und Weine. Jetzt im Winter ist hier vor allem eine Heiße Schokolade mit Sahne der absolute Hit! Während es sich die Erwachsenen gutgehen lassen, haben die Kinder die Möglichkeit, im Spielzimmer im ersten Stock Spaß zu haben.

Nach der Hütteneinkehr geht es dann auf die angrenzende Naturrodelbahn, um rasant mit dem Schlitten zurück ins Tal zu sausen! Vor allem für die Kinder ist das natürlich ein riesiger Spaß, den sie in vollen Zügen genießen werden. Aber auch die Erwachsenen werden viel Freude bei so einer Schlittenfahrt durch die märchenhafte Winterlandschaft haben. Eine Winterhüttenwanderung zur Vilser Alm ist wirklich eine tolle Idee, um vergnügliche Stunden bei einem Urlaub in der Region zu erleben.

<< Eine reizvolle Loipe: Füssen nördlich bis zum Schorenhof | Winterhüttenwanderung zur Beichelstein Alpe bei Seeg >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de