Weihnachtszeit

Füssen in der Weihnachtszeit

Füssen im Allgäu wird auch oft als „romantische Seele Bayerns“ bezeichnet. Kein Wunder eigentlich, denn hier befindet man sich im Land des Märchenkönigs Ludwig II., der vor den Toren der Stadt das Sinnbild der Romantik schlechthin, Schloss Neuschwanstein, erbauen ließ. Auch die malerische Füssener Altstadt ist mit ihren engen Gassen, mittelalterlichen Bauwerken, gemütlichen Cafés und schnuckligen Läden sehr romantisch. Insbesondere in der Weihnachtszeit, denn dann verwandelt sie sich in ein zauberhaftes Lichterland.

Die Allgäuer Stadt Füssen ist das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel. Besonders stimmungsvoll und romantisch präsentiert sich Füssen in der Weihnachtszeit. Die imposanten Berge ringsherum sind dann bereits schneebedeckt und zeigen sich als weiße Wächter, während die Altstadt unter einer festlichen weihnachtlichen Beleuchtung erstrahlt. Wunderschön sind jetzt Spaziergänge durch die winterliche Natur, zum Beispiel zu den nahegelegenen Traumschlössern oder zu einsamen Plätzchen, an denen sich der Zauber des Winters voll und ganz genießen lässt. Ebenfalls tolle Erlebnisse verspricht ein Bummel durch die engen Gassen der Altstadt, in der es viele alte Bauwerke wie gotische Häuser und historische Kirchen gibt. In den Kirchen finden in der Adventszeit schöne Krippenausstellungen statt, die einen Eindruck von der regionalen Handwerkskunst vermitteln. Kleine und mittelgroße Läden laden zum Stöbern ein und wer noch ein Weihnachtsgeschenk benötigt, wird hier sicher etwas passendes finden. Zwischendurch kann man sich in gemütlichen Cafés und Restaurants ausruhen, die Seele baumeln lassen und Allgäuer Spezialitäten oder einfach Kaffee und Kuchen genießen. Ein besonders romantisches Ambiente findet man im alten Benedektinerkloster St. Mang, dessen imposanter Kaisersaal heutzutage für Trauungen genutzt wird. Im Kloster ist außerdem das Museum der Stadt untergebracht, das hier unter anderem eine wertvolle Sammlung historischer Lauten und Geigen sowie den ältesten bayerischen Totentanzzyklus präsentiert.

Vom 6.-8. Dezember und vom 13.-15. Dezember verwandelt sich der barocke Klosterhof in der romantischen Altstadt in ein Weihnachts-Wunderland, denn dann findet hier der Füssener Adventsmarkt statt. Traumhafte Gerüche nach Zimt, Glühwein und Bratäpfeln strömen einen in die Nase, wenn man an den festlich dekorierten und schön beleuchteten Holzständen entlang spaziert, die den Füssener Hausfassaden aus dem Mittelalter nachempfunden wurden und an denen es Handwerksprodukte, Geschenkartikel, Gebasteltes und natürlich allerlei Leckereien gibt. Ob Süßes wie Weihnachtsplätzchen, Waffeln und Apfelstrudel oder herzhafte Allgäuer Delikatessen wie Schupfnudeln und Krautspatzen – für Gaumenfreuden ist hier gesorgt. Unbedingt dazu gehört natürlich ein Glühwein, der bei den kalten Temperaturen angenehm aufwärmt. Auf der Klosterhofbühne präsentieren Musiker und Tanzgruppen ein stimmungsvolles Weihnachtsprogramm. Der Füssener Adventsmarkt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte des Allgäus und er sorgt garantiert für die perfekte Einstimmung aufs Fest. Noch mehr Weihnachtsromantik erwartet einen in der Nachbargemeinde Schwangau, die im Dezember gleich drei schöne Advents- bzw. Weihnachtsmärkte veranstaltet. Beim Kulinarischen Nikolausmarkt am 1. Dezember dreht sich alles um leckere Köstlichkeiten, die man an den festlich dekorierten Holzständen probieren kann. Natürlich ist aber auch für ein weihnachtliches Rahmenprogramm gesorgt. Am Abend erscheint der Nikolaus und lässt Kinderherzen mit kleinen Geschenken höher schlagen. Seine Premiere feiert der erste idyllische Weihnachtsmarkt rund um den Bullachberg in Schwangau, der vom 6.-8. Dezember und vom 13.-15. Dezember stattfindet. Innerhalb eines romantischen Ambientes rund um Schloss Bullachberg gibt es beste Weihnachtsstimmung und zahlreiche Stände mit Handwerksprodukten und Leckereien. Schließlich findet der Schwangauer Weihnachtszauber vom 21. bis zum 23. Dezember am und im Schlossbrauhaus statt.Viele Schwangauer Musikanten und Gruppen sorgen hier für eine festliche Weihnachtsstimmung und die zahlreichen Stände mit Handwerksartikeln, Geschenken und Leckereien machen diese Veranstaltung zu einem wahren Erlebnis-Weihnachtsmarkt. Für die Kleinen wird ein umfangreiches Kinderprogramm geboten und abends zaubert ihnen das Christkind mit seinen Engeln ein Strahlen ins Gesicht.

Pure Romantik in der Weihnachtszeit verspricht auch ein Besuch des Schloss Neuschwanstein. Dieses prächtige Schloss, das der bayerische Märchenkönig Ludwig II. im 19. Jahrhundert erbauen ließ, gilt schließlich auf der ganzen Welt als Sinnbild der Romantik. Es steht in einer malerischen Felslandschaft und erinnert von außen an eine imposante Burg aus dem Mittelalter. Innen drin beherbergt es prächtig ausgestattete Säle mit allerlei Kunstschätzen und Gold. Jedes Jahr versetzt die Schönheit Neuschwansteins weit über eine Millionen Menschen aus der ganzen Welt in Staunen. Es war bereits als „neues Weltwunder“ im Gespräch und diente den Disney Studios als Inspiration für das Dornröschenschloss. Im Dezember ist Neuschwanstein nicht so überfüllt, wie an manchen Tagen im Sommer. Man kann es wunderbar bei einem gemütlichen Winterspaziergang von Füssen aus erreichen. Sehenswert ist ebenfalls das gemütliche Wohnschloss Hohenschwangau, das direkt gegenüber steht.

Traumhafte Schlösser im Land des Märchenkönigs, eine festlich beleuchtete historische Altstadt, die winterliche Traumlandschaft und stimmungsvolle Weihnachtsmärkte – rund um Füssen wird die Weihnachtsromantik erlebbar. Die Stadt am Lech ist ein tolles Ziel für ein paar schöne Tage im Dezember.

<< Das Skitourengehen | Weihnachtsmärkte rund um Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de