Flutlichtskifahren

Flutlichtskifahren bei Füssen im Allgäu

In der kalten Jahreszeit erwarten Wintersportfreunde rund um Bayerns höchstgelegene Stadt Füssen im Allgäu traumhafte Bedingungen. Die malerische Landschaft hier verwandelt sich dann in ein zauberhaftes Schneewunderland, das richtig Lust macht, sich aktiv an der frischen Luft zu bewegen. Besonders reizvoll ist das Flutlichtskifahren im nächtlichen Allgäu. In unmittelbarer Nähe Füssens findet man dafür einige sehr schöne Möglichkeiten.

Für einen gelungenen Skiurlaub im Allgäu ist die Stadt Füssen genau das richtige Feriendomizil. Rund um Füssen gibt es einige sehr schöne familiäre Skigebiete, in denen der Genuss im Vordergrund steht und bei Wintersportfreunden keine Wünsche offen bleiben. Inmitten einer wunderschönen Landschaft mit weißen weiten Tälern und prächtigen Bergen erwarten einen hier zahlreiche Pisten für jedes Niveau, ein weitläufiges Loipennetz, Fun-Parks für Snowboarder, Rodelbahnen sowie Skischulen, Skiverleihe und Aprés Ski Angebote. Die Stadt Füssen ist Teil des Skiverbunds Allgäu / Tirol – Vitales Land, zu dem sich mehrere Urlaubsorte im Allgäu und in Tirol zusammengeschlossen haben, um ihren Besuchern grenzenloses Skivergnügen mit nur einem Skipass zu ermöglichen. Dank der zentralen Lage Füssens lassen sich viele Skigebiete von hier aus schnell, in nur wenigen Autominuten erreichen. Gerade Familien mit Kindern werden die Allgäuer Skigebiete rund um Füssen schätzen, denn hier geht es gemütlich und überschaubar zu. Dem Stress und der Hektik großer Wintersportzentren ist man hier nicht ausgesetzt. Besonders reizvoll für Skifahrer ist das Flutlichtskifahren. Auch dafür findet man rund um Füssen optimale Bedingungen vor. Durch das nächtliche Allgäu, mit Blick auf die märchenhaft beleuchteten, weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau den Berg hinab zu rasen, verspricht ganz besondere Erlebnisse und jede Menge Spaß. Ob am Tegelberg in Schwangau, am Breitenberg bei Pfronten oder an der Alpspitze in Nesselwang – Flutlichtskifahren ist ein echtes Highlight bei einem Winterurlaub in Füssen.

Nur wenige Kilometer von Füssen entfernt, im Dorf der Königsschlösser Schwangau bietet der Tegelberg Wintersportfreunden bestes Skivergnügen. An diesem markanten 1881 Meter hohen Berg, der zu den Ammergauer Alpen gehört, öffnet in der kalten Jahreszeit die Wintersportarena Tegelberg ihre Pforten. Das Highlight hier ist die 4,2 Kilometer lange Talabfahrt, bei der geübte Skifahrer einen Höhenunterschied von 900 Metern überwinden und jede Menge Spaß haben werden. Jeden Mittwoch und Samstag Abend von 18-21 Uhr lädt der Tegelberg zum Flutlichtskifahren ein. Auf den Flutlichtpisten am Adler- und Reithlift kann man dann rasant den Berg hinabsausen, während man einen Traumblick auf die beleuchteten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau genießt. Eine tolle Attraktion für Skilangläufer ist die beleuchtete, etwa 2 Kilometer lange Neuschwanstein-Loipe. Sie führt direkt unterhalb des, im Auftrag von König Ludwig II. erbauten romantischen Prachtbaus entlang. Schloss Neuschwanstein ist die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit Deutschlands und alljährlich lassen sich weit über eine Millionen Menschen von seiner Pracht und Schönheit in den Bann ziehen. Auf der Neuschwanstein-Loipe erwartet einen ein einmaliger Ausblick auf dieses Sinnbild der Romantik. Sowohl Freunde des Ski Alpin als auch Skilangläufer können am Tegelberg also der besonderen Faszination des Flutlichtskifahrens nachgehen. Außerdem gibt es hier noch sehr schöne Pisten für jedes Niveau, insgesamt rund 30 Kilometer Loipen in der Umgebung und einen modernen Fun-Park, in dem Snowboarder bei cooler Musik waghalsige Manöver und gekonnte Sprünge vollführen können. Im Sunkid-Kinderland haben die Kleinen die Möglichkeit, ihre ersten Gehversuche auf den Skibrettern zu erproben. Skikurse für Erwachsene gibt es natürlich ebenfalls. Wer keine eigene Skiausrüstung besitzt, kann diese bei einem Skiverleih bekommen. Nach dem Flutlichtskifahren, oder generell nach einem Wintersporttag am Tegelberg, locken urige Berghütten mit allerlei Allgäuer Köstlichkeiten und warmen Getränken zur gemütlichen Einkehr. Der Tegelberg in Schwangau ist ein echtes Wintersportparadies für die ganze Familie.

Das etwa 30 Hektar große Skizentrum Pfronten am Fuße des Breitenbergs ermöglicht ebenfalls Erlebnisse der besonderen Art beim Flutlichtskifahren. Skifahrer und Snowboarder können hier jeden Mittwoch, Freitag und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr auf einer der längsten und schönsten Flutlichtpisten des Allgäus Spaß haben. Das Skigebiet, das von 6 Schleppliften erschlossen ist, bietet außerdem abwechslungsreiche Pisten für jedes Niveau und natürlich gibt es hier auch Skischulen und -verleihe. Aprés Ski Angebote in gemütlichen Hütten fehlen am Breitenberg natürlich auch nicht. Ebenfalls ein reizvolles Skigebiet, das keine Wünsche offen lässt und Flutlichtskifahren ermöglicht, gibt es an der Alpspitze in Nesselwang. Täglich von 18 bis 21 Uhr haben Skifahrer hier die Möglichkeit, eine mehr als 2000 Meter lange Piste hinab zu jodeln. Ein Traum für jeden Snowboarder ist der 5ive Alpspitzpark, der ebenfalls über eine Flutlichtanlage verfügt.

Das Flutlichtskifahren verspricht unvergessliche Eindrücke und jede Menge Spaß. Rund um Füssen im Allgäu findet man dafür beste Möglichkeiten. Bayerns höchstgelegene Stadt ist das perfekte Ziel für einen gelungenen Urlaub in den kalten Monaten, denn hier muss man in Sachen Wintersport auf nichts verzichten und darüber hinaus befindet man sich inmitten einer traumhaften Schneelandschaft.

<< Kalvarienberg Runde in Füssen | Romantische Pferdeschlittenfahrten >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de