Fernwanderwege Fantasia1

Fernwanderwege rund um Füssen

Alle Wege führen nach Füssen ins Allgäu – wenn es um Fernwandern und Fernwanderwege geht stimmt diese Aussage auf jeden Fall, denn die Stadt am Lech ist Etappen- oder Zielort vieler namhafter Fernwanderwege. Eine traumhafte Landschaft mit gesunder Luft, prächtigen Gipfeln, idyllischen Gewässern und zahlreichen Sehenswürdigkeiten macht Wandern in und um Füssen zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Wer Fernwandern mag, der kommt an Füssen kaum vorbei. Hier verlaufen so reizvolle Fernwanderwege wie der Maximiliansweg (E4), der König Ludwig Weg, der neu entstandene Lechweg, die Via Claudia Augusta, Via Alpina oder der Weitwanderweg der Romantischen Straße. Des Weiteren ist Füssen ein sogenannter Themenort der Wandertrilogie Allgäu, in der 30 Allgäuer Ortschaften zu einem großen Fernwanderweg vernetzt sind. Natürlich stimmen auch die Rahmenbedingungen in Sachen Fernwandern in und um Füssen. Wer das Fernwandern übrigens erst mal ausprobieren möchte, der kann in Füssen einzelne Etappen vieler Fernwanderwege austesten. Nachfolgend stellen wir einige schöne Routen vor.

Besonders reizvoll, was Fernwandern angeht, ist der neu entstandene und mit einem Qualitätslabel ausgezeichnete Lechweg, der eine Länge von 125 Kilometern aufweist und drei Regionen und zwei Länder miteinander verbindet. Er beginnt, nahe der Quelle des Lechs, am österreichischen Formarinsee und verläuft über das Tiroler Lechtal bis zum Lechfall in Füssen. Der Weg führt durch traumhafte Landschaften mit grandiosen Naturschauspielen und vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Er ist nicht schwer zu bewältigen, sondern kann auch von ungeübten Wanderern problemlos in acht oder mehr Etappen gemeistert werden. Wer den Lechweg kennenlernen möchte, für den ist die 15,5 km lange Etappe Pflach-Hohenschwangau-Füssen ideal. Vom kleinen Ort Pflach aus geht es dabei über die Sternschanze am Kniepass bis zum malerischen Alpseeufer. Dort kann man die weltbekannten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau besichtigen. Weiter geht es dann über den Kalvarienberg, der traumhafte Ausblicke über den Allgäuer Königswinkel ermöglicht, bis zum Lechfall in Füssen.

Tolle Fernwandererlebnisse verspricht auch die alte Römerstraße Via Claudia Augusta, die einst Kaiser Claudius anlegen ließ. Hier kann man eine schöne Fernwanderetappe in den wärmeren Monaten mit einer Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee kombinieren. Mit dem Schiff geht es vom Bootshafen in Füssen aus bis zum Staudamm des Sees. Zurück wandert man dann und kommt am Kunstpark in Roßhaupten vorbei, in dem Allgäuer Künstler ihre Werke zum Thema Römer ausgestellt haben. Vor Dietringen passiert man einen römischen Meilenstein und dann geht es zurück nach Füssen. Im Winter, wenn Teile des Stausees abgelassen worden sind, hat man die Möglichkeit im trockenen Seebereich dem noch erkennbaren Original-Verlauf der Via Claudia Augusta zu folgen. Die hier beschriebene Route hat eine Länge von 13,1 km und lässt sich relativ leicht bewältigen.

Eher für geübte und anspruchsvolle Wanderer geeignet ist die Zirmgrat-Etappe auf dem Maximiliansweg (E4), die von Pfronten Meilingen bis nach Füssen führt. Der Maximiliansweg ist übrigens nach König Maximilian II. benannt, der 1858 die sogenannte „Königsreise“ entlang der bayerischen Alpenkette unternahm. Die hier vorgestellte Etappe ist eine der schönsten Teilstrecken der Route. Von Pfronten Meilingen aus geht es zur Burgruine Falkenstein, eine schöne Sehenswürdigkeit die einst Ludwig II. ursprünglich zu einem zweiten Schloss Neuschwanstein umbauen lassen wollte. Nur sein unerwarteter Tod verhinderte dieses Vorhaben. Angekommen auf dem Zirmgrat wird man mit grandiosen Ausblicken auf das Voralpenland bis hin zur Zugspitze belohnt. Nach einer Rast in der gemütlichen Saloberalm geht es weiter zum sagenumwobenen Alatsee und dann durch das romantische Faulenbacher Tal bis nach Füssen in die Innenstadt. Da es teils hoch hinauf geht ist diese 15,5 km lange Etappe eher als schwer einzustufen.

Ein echter Genuss ist Fernwandern auch auf dem Füssener Abschnitt der „Allgäuer Wandertrilogie“, einem Leitweg der in verschiedene Themenbereiche eingeteilt ist. Rund um Füssen führt der sogenannte Themenraum „Romantik“ zu den schönsten Plätzen Ludwigs II., natürlich auch zu den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Insgesamt führen neun Fernwanderwege nach Füssen. Hier haben Fernwanderer wirklich die Qual der Wahl, welche Etappen sie wandern möchten. Überall aber wird Fernwandern in Füssen zum Genuss, denn man erlebt hier eine wunderschöne Landschaft mit wohltuender Luft und entdeckt viele interessante Sehenswürdigkeiten.

<< Der Buchenberg nahe Füssen | Skifahren rund um Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de