Schmetterling Villafantasia

Ein tolles Ausflugsziel: Die Allgäuer Schmetterling-Erlebniswelt in Pfronten

Die Allgäuer Schmetterling-Erlebniswelt in Pfronten ist ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie, das von Füssen lediglich einen Katzensprung entfernt ist. Hier können Groß und Klein innerhalb eines tropischen Ambientes unzählige bunte Schmetterlinge aus aller Welt bestaunen und einen rundum gelungenen Urlaubstag verbringen.

Ein Ausflug in die Schmetterling-Erlebniswelt Pfronten garantiert einen erlebnisreichen und entspannten Tag innerhalb einer außergewöhnlichen Umgebung. In einem Schmetterlingsgarten, in dem ein subtropisches Klima bei ca. 25 Grad herrscht, leben zahlreiche exotische Schmetterlinge aus Afrika, Asien und Südamerika, die mit ihrer Farbpracht und Schönheit jeden Besucher verzücken. Die „fliegenden Edelsteine“ lassen sich hier in allen Entwicklungsstadien, vom Ei über die Raupe und Puppe bis zum ausgewachsenen Schmetterling, bestaunen. Da die Schmetterlinge sich überwiegend von Blütennektar ernähren, sind im Schmetterlingsgarten auch viele besondere Blumen und Pflanzen zu finden. Das idyllische Ambiente, das einem tropischen Paradies ähnelt, lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen und die besonderen Eindrücke in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Vor allem Kinder lieben den Aufenthalt in der Schmetterling-Erlebniswelt und wenn eines der schillernden Insekten sich dann noch auf ihre Hand oder Schulter setzt, ist das Glück perfekt.

Zu den zahlreichen Schmetterlingen, die in der Erlebniswelt in Pfronten beheimatet sind, gehören auch einige Raritäten wie der aus China stammende Atlasspinner, der immerhin eine Größe von 26 cm erreicht, und der Kometenfalter aus Madagaskar. Sehr hübsch anzuschauen sind unter anderem auch der Maracujafalter, der Zitrus-Schwalbenschwanz mit seinem schwarz-weißen Flügelmuster oder der Blaue Morpho, dessen große Flügel in diversen wunderschönen Blautönen schimmern. Das fachkundige Personal der Schmetterling-Erlebniswelt informiert die Besucher persönlich über die Besonderheiten der einzelnen Arten. Zudem gibt es hier Infotafeln, die interessante Details, z.B. über die Ernährung, das Paarungsverhalten und die Feinde der hübschen Insekten vermitteln. Die Gäste können im Schmetterlingsgarten filmen und natürlich auch Fotos knipsen; allerdings sollte das Blitzlicht ausgeschaltet bleiben, da es die empfindlichen Sehorgane der Schmetterlinge überreizen könnte. Zur Entspannung lädt die Stein-Oase in der Schmetterling-Erlebniswelt ein. In dieser gibt es auch ein Café, das die Besucher mit kleinen Snacks, Erfrischungsgetränken sowie Kaffee und Kuchen versorgt. Zu den besonderen Angeboten hier zählt ein exotisches Frühstück, das auf jeden Fall einen gelungenen Start in den Tag garantiert.

Die Schmetterling-Erlebniswelt, die sich im Gernweg 5 in Pfronten-Weißbach befindet, hat von März bis Oktober dienstags bis sonntags von 10:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Am Montag ist Ruhetag. In den Wintermonaten ist ein Ausflug hierhin dienstags bis sonntags zwischen 11:00 und 16:00 Uhr möglich. Parkmöglichkeiten gibt es vor der Gärtnerei Hartmann, zu welcher die Erlebniswelt gehört. Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei. Wer hier ein ein Frühstück genießen möchte, sollte sich einen Tag vorher unter der Telefonnummer 08363 / 393 anmelden.

Die Schmetterling-Erlebniswelt Pfronten bietet Erwachsenen und Kindern innerhalb einer herrlichen tropischen Umgebung viele besondere Eindrücke. Hier kann man es sich einige Stunden so richtig gutgehen lassen und dabei den Zauber und die Schönheit der exotischen Schmetterlinge genießen. Die fliegenden Insekten zeugen eindrucksvoll davon, wie wunderbar unsere Natur ist. Allgäu-Urlauber, die die schönste Zeit des Jahres in Füssen verbringen, sollten sich einen Ausflug in die Schmetterling-Erlebniswelt nicht entgehen lassen. Es lohnt sich!

<< Der Vilsalpsee im Herzen des Tannheimer Tals | Eine imposante Naturschönheit: Die Starzlachklamm >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de