Zwei Seen Blick Runde

Die Wandertour "Zwei Seen Blick Runde"

Bei der aussichtsreichen und relativ leicht zu bewältigenden Zwei Seen Blick Runde kommt man an gleich zwei malerischen Seen rund um Füssen vorbei. Die Wandertour startet am Weißensee und führt dann zu einem tollen Aussichtspunkt und zum geheimnisvollen Alatsee. Diese familiengerechte Wandertour lässt sich auch sehr gut mit Badespaß an warmen Sommertagen kombinieren.

Die Zwei Seen Blick Runde beginnt am Weißensee im gleichnamigen Füssener Ortsteil, der ein anerkannter Luftkurort ist und aus 23 kleinen Weilern besteht, die von malerischen grünen Wiesen umgeben sind. Weißensee zeichnet sich durch sein ländliches Flair aus und ist ein vom ADAC empfohlener Familienurlaubsort. Der gleichnamige See hat eine Länge von 2,3 Kilometern mit einem Umfang von 6,1 Kilometern und er ist das ganze Jahr über ein beliebtes Ziel von Naturliebhabern und Erholungssuchenden. Das Freibad am Westufer lädt an warmen Sommertagen zur erfrischenden Abkühlung beim Baden und zum Entspannen und Sonne tanken auf gemütlichen Liegewiesen ein.  Auch für verschiedene Wassersportaktivitäten wird der Weißensee gerne genutzt. Bei Anglern steht er aufgrund seiner Naturidylle und eines reichhaltigen Fischbestands ebenfalls hoch im Kurs. Um den Weißensee herum führt ein Rundweg, der sich perfekt für gemütliche Spaziergänge am Wasser oder als Ausgangspunkt für Wanderungen zu attraktiven Zielen in der Umgebung eignet. So kann man vom Weißensee aus zum Beispiel sehr gut zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg sowie zur Burg Falkenstein, Deutschlands höchstgelegener Burgruine, wandern. Auch die Zwei Seen Blick Runde folgt erst mal dem Verlauf des Weißensee-Rundwegs.

Die abwechslungs- und aussichtsreiche Zwei Seen Blick Runde hat eine Länge von 8,7 Kilometern und eignet sich auch sehr gut für Familien mit Kindern. Sie führt über zum Teil malerische Waldpfade zu gleich zwei beliebten Seen in der Region rund um Füssen. Ausgangspunkt dieser Wandertour ist das Freibad Weißensee am westlichen Seeufer. Während man traumhafte Ausblicke auf das Wasser und die umliegende Bergwelt geboten bekommt, spaziert man in Richtung Kinderspielplatz und folgt dem Verlauf des Rundwegs bis zur Fahrstraße am Ostufer. Zwischendurch lassen sich hier und da seltene Wasservögel erblicken, deren Nester sich im Schilf des Weißensees befinden. Am Südufer ist der Weißensee-Rundweg nicht viel mehr als ein schmaler Pfad, der hier direkt am Wasser entlang verläuft und durch ein natürliches Felsentor führt. Hat man das Umspannwerk hinter sich gelassen, steigt man in Serpentinen den Burkenbichlberg hinauf, um zum für diese Wandertour namensgebenden Aussichtspunkt „Zwei-Seen-Blick“ zu gelangen. Der Ausblick, den man von hier aus auf den Weißensee, den Alatsee und die Berge südlich des Vilstals hat, ist wirklich grandios. Anschließend wandert man hinunter zum geheimnisvollen Alatsee, um den sich viele Mythen und Sagen ranken. Der wunderschöne Gebirgssee weist die Besonderheit auf, dass sich in 15 Metern Tiefe eine seltene Purpur-Schwefelbakterienschicht befindet, die für ein  rötliches Schimmern des Wassers bei besonderen Lichtverhältnissen sorgt. Dies hat dem Alatsee den Beinamen „blutender See“ eingebracht. Die Einheimischen erzählen gerne Geschichten, dass Fabelwesen an seinen Ufern hausen oder, dass sich ein wertvoller Goldschatz aus der Zeit des Nationalsozialismus auf seinem Grund befindet. Die geheimnisvolle Aura, die den See umgibt, machte ihn zum Schauplatz einiger beliebter Allgäu-Krimis. Der Alatssee, der sich in unmittelbarer Nähe zur österreichischen Grenze befindet, ist aber vor allem ein malerischer Gebirgssee und ein schönes Ziel von Naturliebhabern. An seinen Ufern findet man naturbelassene Badestrände, die dazu verführen, sich bei einer Wanderung auf der Zwei Seen Blick Runde an warmen Tagen etwas Abkühlung zu gönnen. Wer diese Wandertour verlängern möchte, kann vom Nordufer des Alatsees aus in etwa 45 Minuten hoch zur Salober-Alm wandern – einer urigen Berghütte, die ihre Gäste mit leckeren Allgäuer Hüttengerichten und deftigen Brotzeiten verwöhnt. In der kalten Jahreszeit ist sie ein beliebtes Ziel für eine romantische Winterwanderung, zumal sie über eine angrenzende Naturrodelbahn verfügt, über die man rasant zurück ins Tal sausen kann. Auf der Zwei Seen Blick Runde geht es weiter vom Alatsee zur Fahrstraße und über einen Waldpfad nach Weißensee zum Freibad zurück. Hier hat man natürlich die Möglichkeit, bei gutem Wetter anschließend im Weißensee zu baden oder es sich einfach auf den Liegewiesen gemütlich zu machen und Sonne zu tanken. Stimmungsvolle Momente garantiert auch eine Fahrt mit dem Tretboot auf dem Weißensee. Einen Bootsverleih findet man am Ufer.

Bei der gemütlichen Zwei Seen Runde kann man sich auf traumhafte Naturimpressionen und unvergessliche Ausblicke freuen. Für diese Wanderung sollte man ungefähr zweieinhalb bis drei Stunden einplanen. Wer mit dem Auto nach Weißensee anreist, kann dies direkt beim Freibad parken. In der warmen Jahreszeit empfiehlt es sich, diese gemütliche Wandertour mit Badespaß im Weißensee und Alatsee oder einer gemütlichen Bootsfahrt zu verbinden.

<< Die 8,6km lange Faulenbacher Talrunde | Die Wanderroute "Drei Schlösser Runde" >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de