Hopferwald Fantasia

Die „Südliche Hopferwald-Runde“

Wer beim Allgäu-Urlaub in Füssen Lust auf eine gemütliche und wunderschöne Radtour hat, für den ist die „Südliche Hopferwald-Runde“ interessant. Die ca. 17,7 km lange Tour hält keine größeren Steigungen bereit, führt durch herrliche Landschaftsabschnitte und begeistert mit traumhaften Ausblicken auf die Allgäuer Bergwelt.

Der Allgäuer Königswinkel rund um Füssen ist ein echtes Radfahrparadies mit unzähligen tollen Strecken für jedes Konditionsniveau. Egal ob Moutainbiker, Rennradler oder Genussradler – rund um Füssen findet jeder ideale Touren ganz nach seinem Geschmack. Eine sehr reizvolle gemütliche Radtour, die sich auch für Familien und ältere Menschen eignet, ist die ca. 17,7 km lange „Südliche Hopferwald-Runde“. Sie führt entlang mehrerer Seen durch die Allgäuer Traumlandschaft und hält unvergessliche Ausblicke auf die Berge bereit. Der Ausgangspunkt der Tour, für die rund anderthalb Stunden einzuplanen sind, ist die Tourist Information im zu Füssen gehörenden Ort Hopfen am See.

Hopfen am See ist aufgrund seines südländischen Flairs auch als „Riviera des Allgäus“ bekannt. Der herrliche Strand hier und die Uferpromenade, von der sich ein Traumblick über den Hopfensee auf die Berge und die nahen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bietet, sind echte Highlights für sich. Die Ausflügler schwingen sich bei der Tourist Information auf ihr Rad und folgen der Radwegbeschilderung nach rechts. Bei der ersten Abzweigung außerorts geht es rechts leicht die Straße hinauf. Die Tour führt nun etwa vier Kilometer durch die malerische Voralpenlandschaft, dann zweigt rechts ein Forstweg ab, der zum verträumten Faulensee führt. Das von dichtem Wald umgebene Gewässer strahlt eine besondere Naturidylle aus und ist wie geschaffen, um an seinem Ufer die Seele baumeln zu lassen. Dies kann man zum Beispiel auf der Terrasse der Faulenseehütte tun, die sich für eine erste Rast anbietet. Die Besucher werden hier mit hausgemachten Kuchen, leckeren Brotzeiten, deftigen Hüttengerichten oder herzhaften Suppen verwöhnt, die sich beim Blick auf den See genießen lassen.

Ausgeruht und gestärkt folgen die Radler dann weiter dem Forstweg, der sie in den Ort Rieden am Forggensee führt. Sie fahren durch das Örtchen, nehmen rechts den Radweg an der Bundesstraße und halten sich an die Beschilderung nach Osterreinen. Hier geht es in der Folge direkt am Ufer des Forggensees, des größten Allgäuer Sees, entlang. Der Forggensee ist ein Stausee, der von Juni bis Oktober seinen vollen Wasserstand erreicht und sich dann perfekt in die umliegende Traumlandschaft integriert. Er ist ein ideales Ziel für Badefreunde, Wassersportler sowie Radler und Wanderer, die entlang der Ufer unterwegs sind. Bis Oktober verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem See, die zu Rundfahrten einladen. Eine solche Schifffahrt lässt sich auch mit dieser Radtour verbinden, denn die „MS Allgäu“ und die „MS Füssen“ transportieren auch Räder. Herrliche Ausblicke auf die Stadt Füssen, die Berge und die Königsschlösser machen die Rundfahrt auf dem Forggensee zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Die Radtour führt am Café Maria vorbei zum Füssener Festspielhaus und direkt nach Füssen, wo die Ausflügler in ihr Urlaubsdomizil zurückkehren können.

Vielfältige schöne Landschaftsimpressionen und phantastische Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt machen die „Südliche Hopferwald-Runde“ zu einer reizvollen Tour für Genussradler und Familien. Ein gelungener Radausflug ist bei ihr auf jeden Fall garantiert.

<< Die ca. 16,9 km lange königliche Waldwanderung | Zum Genusswandern: Der Bier-Käse-Wanderweg >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de