Reuttner Seilbahnen

Die Reuttener Seilbahnen

Die Reuttener Seilbahnen erschließen den 1940 Meter hohen Hahnenkamm, der zu den Tannheimer Bergen gehört und bei der Gemeinde Höfen in Reutte/ Tirol steht. Hier befindet sich das größte Skigebiet im Reuttener Becken, das Skifahrern abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch bietet. Langläufer dürfen sich auf ein weites Loipennetz freuen, das durch eine verschneite Prachtlandschaft führt. Im Sommer ist der Hahnenkamm ein beliebtes Ausflugsziel von Naturliebhabern und Wanderern, die hier zahlreiche attraktive Routen finden.

Die Ferienregion Reutte in Tirol liegt in einem malerischen Talkessel in den Lechtaler Alpen, nahe der deutsch-österreichischen Grenze. Am 1940 Meter hohen Hahnenkamm, auf den die Reuttener Seilbahnen ihre Gäste bringt, befindet sich das größte Skigebiet in der Gegend. Wintersportler finden hier abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch und Langläufer können sich auf zahlreiche Loipen freuen, die durch eine winterliche Traumlandschaft führen. Auch in den wärmeren Monaten bringen die Reuttener Seilbahnen ihre Gäste auf den Hahnenkamm, wo diese zu reizvollen Wanderungen aufbrechen können. Großer Beliebtheit erfreuen sich hier ein reizvoller Alpenblumengarten und ein erlebnisreicher Barfußpfad, der über eine saftige Wiese zu einer gemütlichen Berghütte führt. Drachen- und Gleitschirmflieger sowie erfahrene Klettersteig-Geher kommen am Hahnenkamm ebenfalls voll auf ihre Kosten. Ein Ausflug auf diesen Berg ist aber alleine schon aufgrund des traumhaften Ausblicks über den Reuttener Talkessel und die umliegenden Gipfel bis ins bayerische Voralpenland höchst lohnenswert.

Reuttener Seilbahnen im Winter

Die moderne 8er-Einseilumlaufbahn der Reuttener Seilbahnen bringt Wintersportler bis kurz unter den Gipfel des 1940 Meter hohen Hahnenkamms. Hier gibt es ein überschaubares Skigebiet inmitten einer winterlichen Prachtlandschaft, das bei Wintersportlern keine Wünsche offen lässt. Insgesamt stehen hier 16 abwechslungsreiche Pistenkilometer zur Verfügung. Die lange Talabfahrt erfreut sich bei geübten Skifahrern großer Beliebtheit, da sie im unteren Bereich einige anspruchsvolle und steile Teilstücke bietet. Anfänger können auf flachen Skiwiesen am Schollenwiesen-Schlepplift und an einem Übungslift erste Erfahrungen in Sachen Skifahren sammeln. Die bis zur Mittelstation weitestgehend unbewaldeten Hängen des Hahnenkamms bieten überwiegend mittelschwere Abfahrten. Skilangläufer können sich auf ein 120 Kilometer langes Loipennetz freuen, das durch den malerischen Reuttener Talkessel führt. Viele der Routen, die zum Beispiel um zugefrorene Seen herum verlaufen, eignen sich auch sehr gut für Anfänger. Die zauberhafte Landschaft des Naturparks Lechtal wird Skilangläufer begeistern. Natürlich gibt es hier auch beste Möglichkeiten für romantische Winterwanderungen, zum Beispiel zu urigen Berghütten, von denen man rund um den Hahnenkamm viele findet. Zwei Skischulen, ein Skiverleih und Aprés Ski Angebote runden den Winterspaß am Hahnenkamm ab. Das Skigebiet ist Mitglied im Verbund Allgäu/ Tirol – Vitales Land, sodass Wintersportler mit nur einem Skipass auch die benachbarten kleineren Skigebiete mitbenutzen können. Ein kostenloser Skibus verkehrt zwischen den einzelnen Skigebieten.

Reuttener Seilbahnen im Sommer

In den warmen Monaten ist der Hahnenkamm ein beliebtes Ausflugsziel von Naturliebhabern, Erholungssuchenden und Wanderern. Die Reuttener Seilbahnen transportieren ihre Gäste bis zur Bergstation, wo sich ein Panorama-Restaurant befindet,  von dem aus man einen Traumausblick   bis ins Tannheimer Tal und ins bayerische Alpenvorland genießen kann. Nur wenige Gehminuten von der Bergstation entfernt befindet sich ein reizvoller, circa 2 Hektar großer Alpenblumengarten,  der viele zum Teil seltene Blumen und Pflanzen beherbergt, die im Sommer in voller Farbenpracht blühen. Nicht weit davon entfernt gibt es einen circa 1 Kilometer langen Barfußwanderweg, der über eine Weide zur Höfener Alm, einer gemütlichen Berghütte, führt. Verschiedene Erlebnis-Stationen auf diesem Barfußpfad sorgen für eine sinnliche Wahrnehmung und fordern die Geschicklichkeit heraus. Auf Schautafeln stehen Texte, die Körper, Geist und Seele inspirieren sollen. Wanderer können von der Bergstation aus auf zahlreichen, unterschiedlich anspruchsvollen Routen die wunderschöne umliegende Bergwelt erforschen. Schöne Ziele für eine Wanderung sind zum Beispiel die umliegenden Berghütten, wie die Cilly Hütte oder die Schneetaler Alm. Klettersteiggeher erreichen den Klettersteig Köllenspitze „Südsporn“, der mit dem Schwierigkeitsgrad D eingestuft ist, in rund 70 Minuten von der Bergstation Hahnenkammbahn Höfen aus. Der Hahnenkamm ist außerdem ein beliebtes Revier von Drachen- und Gleitschirmfliegern, die hier alleine oder im Tandem zu unvergesslichen Flügen über den Reuttener Talkessel abheben können. Nach diesen ganzen interessanten Freizeitaktivitäten bekommt man natürlich Hunger und Durst. Für das leibliche Wohl sorgen die verschiedenen Berghütten und das Panorama-Restaurant bei der Bergstation. Hier bekommt man deftige Brotzeiten und leckere Allgäuer und Tiroler Gerichte serviert.

Ob im Winter oder im Sommer – die Reuttener Seilbahnen bringen ihre Gäste in wenigen Minuten hoch auf den Hahnenkamm, der das ganze Jahr über viel zu bieten hat. In der kalten Jahreszeit lässt das Wintersportgebiet hier keine Wünsche offen und in den warmen Monaten locken reizvolle Wanderwege, der zauberhafte Alpenrosengarten und einige weitere Attraktionen für Aktivsportler. Zu jeder Jahreszeit grandios, ist der Ausblick dem man von diesem Berg aus auf die umliegende Landschaft genießen kann.

<< Die Wandertour Eschacher Panoramarunde | Der Schutzengelweg >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de