Mountainbike Tour Um Saeuling Fantasia

Die Mountainbike-Tour um den Säuling

Die hier präsentierte Mountainbike-Tour um den imposanten Füssener Hausberg Säuling hält eine Fülle herrlicher Urlaubsimpressionen bereit. Die Tour führt an schönen Seen und den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau vorbei, und bietet als Highlight eine grandiose Bergabfahrt auf dem Schützensteig hinunter zum Plansee.

Die hier vorgestellte ca. 39 Kilometer lange Tour um den 2047 Meter hohen Säuling, der mit seiner markanten pyramidenförmigen Silhouette ein Wahrzeichen der Region ist,  lässt die Herzen von Mountainbikern garantiert höherschlagen. Herrliche Ausblicke auf die Berge, Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand sowie ein abwechslungsreicher Streckenverlauf mit Anstiegen und rasanten Abfahrten lassen bei der Runde wirklich keine Wünsche offen. Start- und Zielpunkt der Tour, die eine gesunde Kondition erfordert und etwa 5 Stunden in Anspruch nimmt, ist der Parkplatz beim Schloss Hohenschwangau in Hohenschwangau. Von Füssen aus sind es etwa 4 Kilometer bis zum Ausgangspunkt. Im Sommer empfiehlt es sich, die Badesachen in den Radrucksack zu packen, um in den Seen entlang der Strecke die eine oder andere Abkühlung zu genießen.

Vom Ausgangspunkt geht es zunächst ein Stückchen die Neuschwansteinstraße hinauf, um dann rechts auf einen Forstweg abzubiegen, der in Richtung Marienbrücke führt. Der kurze Abstecher auf die Brücke lohnt sich, denn von ihr aus bietet sich ein schöner Blick aus der Nähe auf Schloss Neuschwanstein und hinunter in die Pöllatschlucht. Über die Bleckenaustraße gelangen die Biker zum Brunnstubenweg, der sie oberhalb der Pöllat zum Berggasthaus Bleckenau führt. Hier, in der ehemaligen Jagdhütte von König Ludwig II., ist eine erste Einkehr möglich, um sich mit leckeren Allgäuer Gerichten für die Weiterfahrt zu stärken. Es folgt eine Abfahrt von der Hütte hinunter zum Wildbach Pöllat, dem die Radler nun bis zu einer Jägerhütte folgen. Hier startet nun der grandiose Singletrail Schützensteig, der Fahrvergnügen vom Feinsten bereithält.

Auf dem Schützensteig rollen die Biker über die deutsch-österreichische Grenze hinunter zur Plansee Landesstraße. Dieser folgen sie nach rechts zum wunderschönen Plansee, der mit seinem türkisfarben Wasser begeistert und sich an warmen Tagen perfekt für eine Abkühlung anbietet. Kurz vor dem Ufer zweigt der Altenbergweg nach rechts ab, auf dem es nun bergauf zur Kuhklause geht. Vielfältige Naturimpressionen, herrliche Ausblicke und eine frische Höhenluft machen die Tour zu einem wahren Genuss für die Sinne. Vorbei an der Neuwaldalpe und Melkalpe geht es weiter zu einer Forststraße, die hinunter zum Urisee bei Reutte führt. Dort wenden sich die Biker nach rechts und fahren entlang der B179 in Richtung Norden.

Der letzte Teil der reizvollen Runde führt am Lech entlang, einem der letzten Wildflüsse Europas. Die Radler folgen der Pinswanger Landstraße nach rechts bis Pinswang und fahren dort auf dem Fürstenweg zur Staatsgrenze hinauf. Schließlich steht eine Abfahrt zum Alpsee in Schwangau an, der als Lieblingssee von Märchenkönig Ludwig II. galt. An warmen Sommertagen bietet sich hier zum Abschluss ein Besuch der Badeanstalt an, die über gemütliche Liegewiesen mit sonnigen und schattigen Plätzchen verfügt. Am nördlichen Seeufer entlang gelangen die Mountainbiker dann wieder zurück zum Ausgangspunkt dieser tollen Tour.

Die Mountainbike-Tour um den imposanten Säuling macht jede Menge Spaß und bietet eine Fülle an schönen Impressionen. Diese Runde sollten Mountainbiker beim Füssen-Urlaub nicht verpassen.

<< Gleitschirm-Tandemflug am Tegelberg | Nordic Walking: Die ca. sieben Kilometer lange Runde um den Hopfensee >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de