Lechweg Hotelfantasia

Die Gaichtpass-Oberjoch-Runde mit dem Rad

Die Gaichtpass-Oberjoch-Runde ist eine 89,2 Kilometer lange Rennrad-Tour, die sich hervorragend zum Reinschnuppern ins Allgäuer und Tiroler Bergland eignet. Sie verläuft weitestgehend gemütlich, hält aber auch zwei knackige Steigungen am Geichtpass und in Oberjoch bereit. Erholung davon verspricht im Sommer der Badespaß in den Seen am Wegesrand.

Das grenzüberschreitende Rennradrevier rund um Füssen ermöglicht sowohl gemütliche Touren auf verkehrsarmen Nebenstraßen und Radwegen als auch anstrengende Bergetappen an den Alpenpässen. Jeder Rennradfahrer findet hier garantiert ideale Strecken für sein Konditionsniveau. Eine Rennrad-Tour, die gemütliche Abschnitte und knackige Anstiege bietet ist die circa 89 Kilometer lange Gaichtpass-Oberjoch-Runde, die zu den Rennrad-Klassikern in der Region gehört. Die Tour eignet sich wunderbar, um die Allgäuer und Tiroler Berglandschaft kennenzulernen und auf dem Rad zu genießen. Am Gaichtpass und in Oberjoch ist dann allerdings auch Kondition gefragt, denn hier geht es durchaus steil bergauf. Ausgangs- und Zielpunkt dieser reizvollen Rennradtour ist die Füssener Tourist Information. Wer mit dem Auto anreist, kann dies auf dem kostenfreien Parkplatz P1 in der Kemptener Straße oder im Parkhaus „P5 City / Sparkasse“ abstellen. Reisende mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen die Tourist Info vom Füssener Bahn- und Busbahnhof aus in rund 5 Fußminuten. Es empfiehlt sich, die Tour zwischen April und Oktober zu absolvieren und an warmen Sommertagen sollte man die Badesachen einpacken, da unterwegs wunderschöne Seen am Wegesrand liegen.

Die Rennradfahrer rollen vor der Tourist Information Füssen in östlicher Richtung los, überqueren den Lech und biegen dann rechts ab in Richtung Füssen-Ziegelwies. Nachdem sie die österreichische Grenze passiert haben, gelangen sie über Pinswang, Pflach und Reutte nach Weißenbach am Lech. Der erste Teil der Gaichtpass-Oberjoch-Runde verläuft gemütlich lechaufwärts und eignet sich dazu, die umliegende Prachtlandschaft mit allen Sinnen zu genießen. Zwischen Weißenbach und dem Tannheimer Tal geht es dann allerdings den Gaichtpass hinauf, was einiges an Kondition kostet. Die Rennradfahrer sind hier auf der Tannheimer Straße B199 unterwegs, die auch viel von Auto- und Motorradfahrern frequentiert wird. Nach dem Anstieg folgt die wohlverdiente Abfahrt, bei der die Rennradler am Haldensee vorbei nach Tannheim rollen, dem Hauptort des Tannheimer Tals. Wer möchte, kann hier einen Ausflug mit der Bergbahn auf das Neunerköpfle machen und dabei einen grandiosen Ausblick auf das Voralpenland genießen.

Das Tannheimer Tal, das mehrmals zu Österreichs Wanderziel des Jahres gekürt wurde, begeistert mit einer idyllischen Naturlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Hier macht es so richtig Spaß, in die Pedalen zu treten. Nachdem die Radler Schattwald passiert haben wartet vor Oberjoch – Deutschlands „höchstgelegenem Kirchdorf“ – die nächste sportliche Herausforderung auf sie. Ist auch dieser Anstieg gemeistert, geht es wieder bergab über Unterjoch und Wertach an den schönen Grüntensee. Hier gibt es gemütliche Liegewiesen an den Ufern, die ideal sind, um etwas zu relaxen und die Badesachen herauszuholen. Eine Abkühlung im Wasser des Grüntensees beim Ausblick auf die umliegenden Berge verspricht jede Menge Spaß. Man kann sich das Badevergnügen aber auch noch etwas aufsparen, denn nachdem die Radler im weiteren Verlauf der Tour Nessingen, Hertingen, Zell und Oberkirch passiert haben, kommen sie zum Weißensee, an dem es ebenfalls stille Plätzchen gibt, die zum Sonne tanken und Baden einladen. Vom Weißensee führt die Tour gemütlich zurück in die Füssener Innenstadt zum Ausgangspunkt.

Herrliche Naturimpressionen, sportliche Herausforderungen und Badespaß im Sommer – die Gaichtpass-Oberjoch-Runde verspricht einen gelungenen Urlaubstag auf dem Rennrad!

<< Eine reizvolle Rennrad-Tour: Die Ammergau-Runde | Tolle Rennradrunde zum Auerberg >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de