Vilsalpsee Traualpsee Hotelfantasia

Die ca. 5 Kilometer lange Wanderung vom Vilsalpsee zum Traualpsee

Die ca. 5 Kilometer lange Wanderung vom Vilsalpsee zum Traualpsee garantiert einen unvergesslichen Ausflug in die Tiroler Bergwelt. Die Tour führt durch das wunderschöne Naturschutzgebiet Vilsalpsee, das mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna begeistert und unzählige tolle Landschaftseindrücke bereithält.

Bei dieser herrlichen Wanderung vom Vilsalpsee zum Traualpsee, die sich auch für Familien mit älteren Kindern hervorragend eignet, lernen Füssen-Urlauber die phantastische Tiroler Bergwelt näher kennen. Das Naturschutzgebiet Vilsalpsee rund um das namensgebende Gewässer hat eine Größe von über 18 Quadratkilometern und gilt als wichtiger Brut- und Lebensraum zahlreicher Vögel wie Haubentaucher, Stockenten und Blässhühner. Über 700 Pflanzenarten gedeihen hier, darunter auch seltene Orchideen. Das Moor am Südwestende des Sees ist die Heimat von Alpensalamandern, Erdkröten und Grasfröschen, während in dem glasklaren Wasser des Vilsalpsees Bachforellen, Seeforellen und Seesaiblinge zu finden sind. Umgeben wird der Vilsalpsee von imposanten Bergen, wie dem 2247 Meter hohen Gaishorn und der 2130 Meter hohen Roten Spitze. Naturverbundene Wanderfreunde können sich bei der Tour zum Traualpsee auf eine Fülle herrlicher Eindrücke freuen. Startpunkt des Ausflugs, der gute zwei Stunden dauert, ist die Talstation der Gondelbahn Neunerköpfle im Tiroler Ort Tannheim. Die Anfahrt dorthin erfolgt von Füssen aus am besten über die B309 und die Achtalstraße. Parkplätze stehen an der Talstation zur Verfügung.

Auch am Vilsalpsee direkt gibt es einen Parkplatz, die Zufahrtsstraße ist allerdings aus Naturschutzgründen zwischen 10 und 17 Uhr für PKW gesperrt. Von Tannheim gelangen Sie entweder zu Fuß zum See, indem Sie der Straße zum Nordufer folgen, oder mit dem Bus. Vom Parkplatz der Tourist Information Tannheim fährt außerdem regelmäßig ein Bummelzug zum Vilsalpsee. Der auf 1165 Höhenmetern in den österreichischen Alpen gelegene Vilsalpsee ist mit seinem glasklaren Wasser und den umliegenden bewaldeten Berghängen und Gipfeln wirklich ein besonders hübsches Fleckchen Natur. Auf die Wanderfreunde warten hier eine wohltuende Bergluft und beste Erholungsbedingungen. Am West-Ufer des Sees geht es zunächst zu einer etwas vom Wasser entfernt stehenden unbewirtschafteten Alm, bei der Sie einfach der Beschilderung Traualpe / Landsberger Hütte folgen. Nun wandern Sie durch einen Wald, bevor der Weg des Öfteren Bergwiesen kreuzt, die sich in den warmen Monaten als prächtige Farbenmeere präsentieren. Die Steigung nimmt nun allmählich zu, die Wanderung bleibt jedoch wenig anstrengend. Nach einer Weile wandern Sie an einer imposanten Felswand entlang, bis Sie eine Kuppe erreichen, von der sich ein phantastischer Blick über den Traualpsee auf unzählige Berge bietet.

Nördlich des Sees befindet sich mit der Oberen Traualpe ein tolles Einkehrziel. Die familiengeführte kleine Berghütte, die von Juni bis September bewirtschaftet wird, empfängt ihre Gäste mit Tiroler Herzlichkeit und verwöhnt sie mit leckeren Brotzeiten und hausgemachten Suppen. Unbedingt probieren sollten Sie hier den in einer gusseisernen Pfanne zubereiteten Kaiserschmarrn. Bei den köstlichen Gaumenfreuden innerhalb der phantastischen Bergszenerie fühlt man sich wirklich wie im siebten Himmel. Nach der Einkehr geht es dann langsam wieder zurück zum Ausgangspunkt dieser reizvollen Tour.

Es lohnt sich definitiv bei einem Füssen-Urlaub einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Vilsalpsee zu machen. Hier präsentiert sich die Tiroler Bergwelt von einer ihrer absolut herrlichsten Seiten und unvergessliche Urlaubsstunden sind garantiert.

 

<< Allgäu-Urlauber auf die Spuren der alten Ritter: Die ca. 39 Kilometer lange Drei Ruinen Radtour | Die ca. 7,5 Kilometer lange Kalvarienbergrunde ist eine abwechslungsreiche Nordic-Walking-Tour >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de