Deutsche Alpenstraße

Deutsche Alpenstraße

In der wunderschönen Allgäuer Stadt Füssen treffen sich beliebte Weitwanderwege, Radfernwege und auch die bekanntesten deutschen Ferienstraßen. Neben der Romantischen Straße und der alten Römerstraße Via Claudia Augusta, verläuft auch die Deutsche Alpenstraße durch Füssen. Diese wunderschöne West-Ost-Verbindung entlang der Alpenkette wollen wir Ihnen nachfolgend näher vorstellen.

Die Deutsche Alpenstraße hat eine Länge von ungefähr 450 Kilometern und führt in West-Ost-Richtung durch die Bayrischen Alpen von Lindau am Bodensee bis nach Berchtesgaden am Königssee. Entlang ihres Verlaufs warten auf Reisende viele Sehenswürdigkeiten und vor allem traumhafte und abwechslungsreiche Landschaften. Farbenprächtige Alpenwiesen, sanfte Hügel, hohe Gipfel, grüne Wälder, malerische Täler und kristallklare Bergseen prägen die Natur entlang der Deutschen Alpenstraße. Vor dem imposanten Panorama der Bayrischen Alpen reist man entlang ihres Verlaufs durch alte Bauerndörfer und historische Städte. Zahlreiche Burgen, Klöster und prächtige Schlösser laden zum Verweilen und Besichtigen ein. Wanderer können auf besten Wegen die zauberhafte Natur entlang der Deutschen Alpenstraße entdecken und Radler haben die Möglichkeit dem Verlauf der Ferienstraße auf dem parallel verlaufenden Bodensee-Königssee-Radweg zu folgen. Besonders beliebt als Zwischenstationen, neben den Städten und Ortschaften, sind die vielen Seen an der Deutschen Alpenstraße, die zum Baden oder zu vielfältigen Freizeitmöglichkeiten einladen. Die Deutsche Alpenstraße wird gerne mit dem Auto oder dem Motorrad bereist – unvergessliche Impressionen und zahlreiche kulturelle und landschaftliche Höhepunkte sind dabei garantiert. Reizvolle Urlaubsregionen, durch die die Deutsche Alpenstraße führt sind das Allgäu, der Pfaffenwinkel, die Zugspitzregion, das Tölzer Land, die Alpenregion Tegernsee Schliersee, das Chiemgau und das Berchtesgadener Land.

Bayerns höchstgelegene Stadt Füssen ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die Deutsche Alpenstraße zu bereisen oder einfach etappenweise in sie „hineinzuschnuppern“. Der beliebte und international bekannte Urlaubsort Füssen fasziniert durch eine traumhafte Landschaft ringsherum und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Weltbekannt ist das, vor den Toren der Stadt in einer idyllischen Berglandschaft stehende, Schloss Neuschwanstein. Dieser, im Auftrag des Märchenkönigs Ludwig II. errichtete Prachtbau, erinnert von außen an eine imposante Burg aus dem Mittelalter und ist innen drin pompös eingerichtet. Das Bauwerk zieht jährlich weit über eine Millionen Menschen in seinen Bann und war 2007 sogar in der Endrunde bei der Wahl zu den neuen sieben Weltwundern. Neben dem ebenfalls sehr sehenswerten, benachbarten Schloss Hohenschwangau, hat Füssen aber noch viel mehr zu bieten: Die romantische Altstadt lädt zum Stöbern, Bummeln und Staunen ein. Hier entdeckt bei einem Spaziergang in den engen verwinkelten Gassen historische Kirche, alte gotische Häuser und zahlreiche Baudenkmäler, die von der langen Stadtgeschichte zeugen. Gemütliche Cafés, Restaurants und Gasthöfe laden zur Einkehr ein und verwöhnen mit Allgäuer Leckereien. Kleine und mittelgroße Geschäfte bieten in der Altstadt alles mögliche, von regionalen bis hin zu Designerartikeln, an. Über der Altstadt thront majestätisch das Wahrzeichen Füssens – das Hohe Schloss mit seinen prächtigen Illusionsmalereien. Neben weiteren Sehenswürdigkeiten wie dem alten Benedektinerkloster St. Mang, verzaubert Füssen vor allem durch seine wunderschöne Landschaft, die vielfältigste Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten bietet. Egal ob Wandern, Radeln, Wassersport auf den zahlreichen Seen oder Wintersport – in Füssen wird es niemals langweilig. Der Kneipp-Kurort verfügt darüber hinaus über zahlreiche Wohlfühl- und Gesundheitseinrichtungen, die ihren Gästen optimale Wohlfühlbedingungen garantieren. In Füssen zeigt sich das Allgäu von seiner schönsten Seite und darum ist diese Stadt ein optimaler Ausgangspunkt für eine Reise auf der Deutschen Alpenstraße.

Wer von Füssen aus dem Verlauf der Deutschen Alpenstraße weiter folgt, gelangt in den wunderschönen, sogenannten Pfaffenwinkel. Idyllische Wiesen, weite Wälder, und zahlreiche kleine und große Seen prägen hier das Bild der Landschaft. Am Wegesrand entdeckt man Kirchen und Klöster, die zum Verweilen und Besichtigen einladen. Die Deutsche Alpenstraße verläuft durch den staatlich anerkannten Erholungsort Steingaden, ein Bauern- und Handwerkerdorf, in dem sich das historische Welfenmünster befindet, eine ehemalige Klosterkirche des Prämonstratenserstifts. Bei der Besichtigung werden Kunst- und Kulturliebhaber ihre wahre Freude haben. Besonderer Höhepunkt des Welfenmünsters ist der gotische Kreuzgang. Der angrenzende Klostergarten ist ebenfalls höchst sehenswert. Bei Steingaden wartet darüber hinaus auf Reisende entlang der Deutschen Alpenstraße noch eine weltberühmte Sehenswürdigkeit: Das Rokoko-Juwel und UNESCO-Weltkulturerbe Wieskirche. Diese prächtige Wallfahrtskirche zieht jährlich über eine Million Menschen an und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in ganz Bayern. Sie zeigt das bayerische Rokoko in höchster Vollendung. Nach der Besichtigung der Wieskirche kann man in unmittelbarer Nähe gemütlich in zwei Gasthöfen einkehren oder aber einen Abstecher zur Schönegger Käsealm machen, um sich dort bei einer herzhaften Brotzeit zu stärken und das imposante Alpenpanorama zu genießen. Der Ausflug nach Steingaden in den Pfaffenwinkel verspricht tolle Eindrücke und ist eine hervorragende Möglichkeit um die Deutsche Alpenstraße einfach mal näher kennenzulernen.

Die wichtigsten Highlights der Deutschen Alpenstraße

Neben den schon erwähnten Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie der wunderschönen Wieskirche, warten entlang der Deutschen Alpenstraße natürlich noch viele weitere Highlights. So zum Beispiel die Insel Mainau, die mit ihrer Pflanzen- und Blumenpracht das Herz jedes Naturliebhabers höher schlagen lässt. Sehenswert sind auch das Schloss und die dazugehörige Schlosskirche auf der „Blumeninsel“. Eine tolle Sehenswürdigkeit ist das Schloss Linderhof in der oberbayerischen Gemeinde Ettal. Es gilt als Lieblingsschloss von Ludwig II. und beeindruckt durch eine prachtvolle Innenausstattung und den wunderschönen dazugehörigen Schlossgarten, in dem zahlreiche Parkbauten stehen, die jeder für sich schon echte Attraktionen sind. Das alte Benedektinerkloster Ettal sollte man ebenfalls unbedingt besichtigen. Weitere Klöster entlang der Deutschen Alpenstraße, die man anschauen sollte, sind die Klöster Tegernsee und Benediktbeuern. Vor allem für Naturliebhaber und Freizeitsportler attraktiv ist natürlich die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands. Wanderer, Bergsteiger und Erholungssuchende kommen hier voll auf ihre Kosten und können traumhafte Aussichten genießen. Im Winter ist die Zugspitze eine Wintersport-Metropole. Wer auf der Deutschen Alpenstraße reist, kommt auch am wunderschönen Chiemsee vorbei. Dieses, auch „bayerisches Meer“ genannte, Gewässer ist der größte See Bayerns und ein phantastisches Freizeit-Eldorado. Ob Wassersport, Wandern oder Radeln – am Chiemsee findet man dafür beste Bedingungen. Auf der Herreninsel – einer Insel im Chiemsee – steht das Neue Schloss Herrenchiemsee, ein weiteres Schlossprojekt von Ludwig II., das dem Schloss in Versailles nachempfunden wurde.

Die Deutsche Alpenstraße bietet 450 Kilometer lang traumhafte Landschaften, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und unvergessliche Eindrücke. Hier reist man entlang der imposanten Alpenkette durch malerische Orte und Städte sowie durch faszinierende Naturlandschaften. Die Stadt Füssen ist für eine Reise auf der Deutschen Alpenstraße ein hervorragender Ausgangspunkt.

<< Der Schwansee in Schwangau bei Füssen | Schlittenfahren in der Umgebung von Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de