Der Lechweg

Der Lechweg ist ein attraktiver, über 120 Kilometer langer, Weitwanderweg, der dem Verlauf des letzten alpinen Wildflusses von seiner Quelle in Vorarlberg, unweit des Formarinsees, über das Tiroler Lechtal bis ins bayerische Allgäu nach Füssen folgt, wo der Fluss im Lechfall mündet.

Auf die Wanderer warten im Verlauf des Lechweges ursprüngliche Natur, eine eindrucksvolle Landschaft, eingebettet zwischen Lechtaler und Allgäuer Alpen, authentische Gastfreundlichkeit in zahlreichen Restaurants und Gasthöfen, sowie natürlich auch viele Sehenswürdigkeiten. Der Lechweg ist in mehrere Wegetappen eingeteilt, eine Tagestour umfasst ca. 14 bis 20 Kilometer. Die Entwickler des Weges haben viel Mühe und Herzblut in seine Fertigstellung gesteckt und wollen Genusswanderern ein tolles Erlebnis bieten, mit leicht zu bewältigenden Wegen, sehr gut ausgeschilderten Routen und sogar eigens gestalteten Rastplätzen und Bänken eines Holzbildhauers und Designers. Der Lechweg ist ein Modellprojekt von europäischen Wanderverbänden, die den Weg nach strengen Qualitätsstandards geplant haben.

Wiele landschaftliche Highlights, alte geschichtsträchtige Orte, Museen und Kirchen erwarten die Wanderer auf dem Lechweg. Auf der letzten Etappe führt er ins wunderschöne Füssen, wo man u.a. die weltbekannten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau besichtigen kann.

Die Vielfalt der landschaftlichen Schönheit, leichte Wege und zahlreiche kulturelle Highlights am Wegesrand machen den Lechweg zu einem besonders reizvollen Ziel für Wanderfreunde. Offizielle Eröffnung des Lechwegs ist im Frühling 2012.

<< Geschichte der Stadt Füssen | König Ludwig II. von Bayern >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de