Der Alatsee

Etwa 5 Kilometer westlich von Füssen im Allgäu und direkt an der österreichischen Grenze befindet sich der sagenumwobene Alatsee. Der ca. 500 Meter lange und 290 Meter breite Gebirgssee ist mit seinen beschaulichen Wanderwegen an den Ufern ein ideales Ziel für Naturfreunde.

Der Alatsee ist maximal 32 Meter tief und wird auch der "blutende See" genannt, weil sich in etwa 15 Metern Tiefe eine kupferrote Schwefelbakterienschicht befindet. Dadurch wird der See in zwei Bereiche geteilt; unter dieser Schicht ist kaum Sauerstoff und damit kein Leben vorhanden. Darüber allerdings ist der See sehr sauerstoffreich und beherbergt viele Arten von Fischen, Krebsen und anderen Wasserlebewesen.

Während des Zweiten Weltkriegs machten Luftwaffentechniker der Nationalsozialisten Experimente mit Unterwassermodellen auf und in dem Alatsee. Hartnäckige Gerüchte halten sich auch, dass auf dem Grund des Sees Golschätze der Deutschen Reichsbank versenkt worden sind. In den 50er und 60er Jahren lockten diese Erzählungen zahlreiche Schatzsucher und Taucher an, die allerdings keine Reichtümer fanden. Heute ist Tauchen in dem See nur mit einer Ausnahmegenehmigung und für wissenschaftliche Zwecke möglich.

Im Laufe der Zeit entstanden viele Mythen und Sagen um den Alatsee. Fabelwesen sollen dort hausen, die versuchen Menschen in die Tiefen des Sees zu locken. Angeblich befindet sich auf dem Grund des Sees ein Loch, das in unendliche Tiefen führt. Und auch von einem Seeungeheuer ist immer wieder die Rede.

Wer sich von diesen alten Sagen nicht abschrecken lässt, oder wen sie gerade besonders neugierig auf den Alatsee machen, der entdeckt vor allem einen wunderschönen und idyllischen Gebirgssee, der als Ausgangspunkt für gemütliche Spaziergänge und Wanderungen ideal ist. Von hier aus kann man z.B. ins nahegelegene österreiche Vils oder hinunter ins Bad Faulenbacher Tal wandern. Ebenso kann man am Alatsee sehr gut Angeln oder an seinen Ufern einfach entspannen und die Seele baumeln lassen.

<< Der Alpsee in Hohenschwangau | Der Säuling bei Füssen im Allgäu >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de