Bad Faulenbach

Bad Faulenbach - Ein Ortsteil von Füssen

Der Füssener Ortsteil Bad Faulenbach ist ein idyllisches Kleinod, in dem Gesundheit, Wohlbefinden und Entspannung im Vordergrund stehen. Das weitestgehend autofreie Bad Faulenbach in Füssen bezaubert durch eine traumhafte Natur mit insgesamt sechs malerischen Seen, dem sogenannten Tal der Sinne und dem imposanten Lechfall

Der Füssener Ortsteil Bad Faulenbach ist so etwas wie der natürliche Kurpark der Stadt. Es ist ein Moorheilbad und Kneippkurort mit langer Tradition. Bereits zu Zeiten der alten Römer war diese grüne Oase mit seinen heilenden Calcium-Sulfat- und Schwefel-Quellen ein Ort der Erholung und Ruhe. Hier kann man herrlich in sich gehen, sich entspannen und die Schönheit der Natur mit allen Sinnen genießen. In Bad Faulenbach erwarten einen sechs malerische Seen, die sich auf schönen Spazierwegen erreichen lassen. Am Mitter- und Obersee gibt es Naturbäder, die in den warmen Monaten zur Erfrischung im kühlen Nass einladen und über gemütliche Liegewiesen verfügen, auf denen man Sonne tanken und relaxen kann. Den oberen Talabschluss bildet der geheimnisvolle Alatsee, der verträumt zu Füßen der prächtigen Berge liegt. Aufgrund einer seltenen purpurnen  Schwefelbakterienschicht in 15 Metern Tiefe, wirkt die Oberfläche des Sees bei besonderen Lichtverhältnissen rötlich, weswegen er auch blutender See genannt wird. Viele Sagen und Mythen ranken sich um dieses Gewässers, das bereits mehrfach Schauplatz von Allgäu Krimis und anderen Geschichten war. Den anderen Talabschluss bildet der beeindruckende Lechfall. Hier stürzen sich bei einem phantastischen Naturspektakel tosende Wassermassen 12 Meter in die Tiefe, um in eine enge Klamm zu fließen. Im Zentrum von Bad Faulenbach liegt das Tal der Sinne, ein ruhiges grünes Tal, das einen Wellness inmitten freier Natur ermöglicht. Hier gibt es unter anderem eine Kneippwiese, Arm- und Tretbecken, einen Moor- und Barfußpfad und einen Trinkbrunnen. Insbesondere Naturliebhaber und Erholungssuchende werden den Füssener Ortsteil Bad Faulenbach lieben.

Innerhalb der schönen Landschaft Bad Faulenbachs mit ihren malerischen Seen, den blühenden Wiesen und grünen Wäldern sowie den faszinierenden Felsformationen, stehen Naturgenuss und Entspannung schon lange hoch im Kurs. Um diese herrliche Naturoase noch attraktiver, und den Erholungscharakter des Füssener Ortsteils noch stärker erlebbar zu machen, schuf die Interessengemeinschaft Faulenbacher Tal, in Zusammenarbeitung mit der Stadt Füssen und einigen anderen Partnern, das Tal der Sinne. In diesem lädt der sogenannte „Pfad der Sinne“ zu einer Entdeckungsreise für alle fünf Sinne ein. Er bietet verschiedene Stationen, die jeweils einen der fünf Sinne auf besondere Weise ansprechen. Er beginnt beim großen Findling am Fischhausweg und führt zum Mitter- und Obersee. Von dort aus hat man die Wahl zwischen einer großen Seenrunde, die den Alatsee mit einbezieht, oder einer kleinen Seenrunde. Das Fühlen wird auf dem Pfad der Sinne durch einen Balancierpfad, einen Barfußpfad, einen Dunkelraum und durch die Kneippanlage herausgefordert. Das Hören wird durch Klanginstrumente und die natürlichen Geräusche der Umgebung beansprucht. Der Geschmackssinn kommt dank der Kräuterbeete auf der Kneippwiese und durch den Trinkbrunnen an der Calcium-Sulfat-Quelle zum Einsatz. Der Geruchssinn wird durch die vielfältige Alpenflora auf der Fischhauswiese und durch ein Schwefelwasser-Tretbecken gefordert. Und die Augen kommen dank herrlicher Aussichtspunkte entlang der Wegstrecke sowie durch Bilderrahmen im Obersee und im Gipsweiher natürlich auch auf ihre Kosten. Das Tal der Sinne bietet die Möglichkeit die traumhafte Natur hier in Bad Faulenbach ganz bewusst zu spüren und zu genießen.

In Bad Faulenbach kann man einer Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten nachgehen. Die schöne Landschaft hier lässt sich nicht nur beim Wandern und Spazierengehen, sondern auch beim Radeln entdecken und genießen. Einmalige Klettererlebnisse verspricht der imposante Berg Säuling, der auch „Wächter des Allgäus“ genannt wird. Mehrere Tennisplätze und eine Minigolfanlage gibt es in Bad Faulenbach auch. In den warmen Monaten ermöglichen die Naturbäder am Mitter- und Obersee herrlichen Badespaß. Zu ihnen gehören auch Kinderspielplätze und Restaurants. In der kalten Jahreszeit ist Bad Faulenbach ideal für traumhafte Winterwanderungen durch die verschneite Landschaft. Familiäre Skigebiete mit Loipen und Pisten für jeden Anspruch gibt es in der direkten Umgebung.

Nicht entgehen lassen darf man sich in Bad Faulenbach das eindrucksvolle Naturschauspiel des Lechfalls. Vom König-Max-Steg aus, der bereits 1895 gebaut wurde, kann man hier hautnah beobachten, wie sich die tosenden Wassermassen 12 Meter in die Tiefe stürzen und in die Lechschlucht fließen. Der Lechfall in Füssen ist übrigens der offizielle Endpunkt des 2012 eröffneten Lechwegs. Dieser reizvolle Weitwanderweg folgt dem Lauf des Flusses vom österreichischen Formarinsee bis zum Lechfall in Füssen. Er ist der erste Weitwanderweg überhaupt, der von der Europäischen Wandervereinigung mit dem Qualitätssiegel „Leading Quality Trail – Best of Europe“ ausgezeichnet wurde.

Im Füssener Ortsteil Bad Faulenbach kommen insbesondere Naturliebhaber und Erholungssuchende voll auf ihre Kosten. Die Idylle dieser grünen Oase bietet optimale Voraussetzungen für Entspannung, Wohlbefinden und Gesundheit.

<< Weißensee - Ein Ortsteil von Füssen | Hopfen am See - Ein Ortsteil von Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!
Copyright © 2017, www.hotelfantasia.de